Fast 30 Anbieter aus Oberhavel präsentieren sich zur Brandenburger Landpartie

Datum: 11. Juni 2019

Schönwalde-Glien – Rund 240 ländliche Betriebe und Einrichtungen laden am 15. und 16. Juni 2019 zur 25. Brandenburger Landpartie ein. Eine große Auswahl bietet sich Besuchern im Landkreis Oberhavel, wo fast 30 Anbieter mit Kulinarik, Unterhaltung und Information locken. In Bötzow, einem Ortsteil von Oberkrämer, feiert man am Landpartie-Sonnabend das Dorffest. Die Eröffnung der Traditionsveranstaltung für den Landkreis findet in diesem Jahr auf dem Bauernhof Koch in Großmutz im Löwenberger Land statt.

Wenn die letzten Spargelköpfe ans Licht drängen, Bäume, Sträucher und Büsche voller süßer Früchte hängen und an den Feldrändern der rote Mohn leuchtet, dann ist die Zeit der Brandenburger Landpartie. Landwirte, Winzer, Gärtner, Fischer, aber auch viele kleine Manufakturen öffnen ihre Tore, präsentieren die Schätze des Landes und möchten gemeinsam mit ihren Gästen feiern.

Wie sich ein traditioneller Landwirtschaftsbetrieb im Laufe der Zeit wandelt, das zeigt sich bei Martina und Ronald Koch in Großmutz. Vor einigen Jahren richtet das Paar eine eigene Fleischerei auf dem Hof ein, eröffnete einen Hofladen und ein Café. Im ausgebauten Saal finden Schlachtefeste und andere große Veranstaltungen statt. So trotzt die Familie den Folgen von Preisverfall und der Wetterturbulenzen. Auf dem Hof findet in diesem Jahr die offizielle Eröffnung der Landpartie im Kreis Oberhavel statt. Besucher können an beiden Tagen bei Livemusik die Produkte des Hofes genießen und Fahrten mit dem Kuh-Taxi unternehmen.

Zu den aktivsten Landpartie-Gemeinden gehört Schwante. Dort schneidet Bäckermeister Karl-Dietmar Plentz am historischen Holzbackofen wieder eine Riesen-Erdbeertorte an, im Schaugarten kann man das Fleisch der Wollschweine genießen, in der Kulturschmiede Jungpflanzen erwerben und nach der Führung durch die Ställe der LSV Landwirtschafts GmbH dort ein köstliches Bauernhof-Eis schlecken. Gleich nebenan ist die Bockwindmühle in Vehlefanz für Besucher geöffnet.

Die Vielfalt des Angebots ist groß. Besucher können in Kremmen frischen Spargel und Heidelbeeren genießen, der Forellenhof in Nassenheide lädt Jung und Alt zum Angeln ohne Angelschein ein, der Ponyhof Neuholland bietet Proberitte an und wer lieber exotische Vierbeiner mag, besucht den Kamelhof in Nassenheide. Zu den Neulingen bei der diesjährigen Landpartie gehört der Spargelhof Kiefer im Oranienburger Ortsteil Zehlendorf, wo Besucher neben frisch gestochenem Spargel auch köstliche Erdbeeren genießen können. Ebenfalls neu dabei ist der nahegelegene Oranienhof in Rehmate. Der Pferdehof bietet unter anderem Vorführungen im Voltigieren sowie zum Natural Horsemanship an. In Bötzow wird zum Landpartie-Sonnabend das diesjährige Dorffest gefeiert. Mehrere Vereine sorgen für das Kulinarische, geplant sind eine Reiterparade sowie eine Ausstellung alter und neuer Landtechnik am Dorfanger.

Seit über 25 Jahren engagiert sich der Verband pro agro für die Vernetzung und Vermarktung von Brandenburger Angeboten und Dienstleistungen aus den Bereichen Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie Land- und Naturtourismus.

Die Brandenburger Landpartie wird unterstützt vom Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL). Zentrale Partner des Events sind der Landesbauernverband Brandenburg e.V. und der Brandenburger Landfrauenverband e.V.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.brandenburger-landpartie.de / www.proagro.de

Pressemitteilung

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch