Rund 20 Betriebe aus der Uckermark präsentieren sich zur Brandenburger Landpartie

Datum: 11. Juni 2019

Schönwalde-Glien – Ein Fest der Farben und Düfte erwartet Besucher am 15. und 16. Juni 2019 auf dem Rosenhof Flemming in Karlstein am nördlichen Rand der Uckermark. Gleich nebenan, in Bandelow, lockt frisches Sahneeis von Uckerkaas in vielen Sorten. Zur 25. Brandenburger Landpartie öffnen zahlreiche Betriebe aus der Uckermark ihre Türen und Tore. Sie präsentieren die Schätze des Landes, wollen über ihre Arbeit informieren und gemeinsam mit ihren Gästen feiern.

Mehr als 240 Betriebe in ganz Brandenburg beteiligen sich an der Jubiläumsausgabe der Brandenburger Landpartie. Mit dabei sind rund 20 Betriebe und Einrichtungen aus der Uckermark. Sie wollen Besuchern die ganze Bandbreite des ländlichen Lebens nahebringen. So laden Carmen und Maik Flemming zum Besuch ihres Rosengartens ein, auf dem sie jährlich viele Tausend Rosen und Stauden veredeln. Besucher können durch den verwunschenen Garten spazieren und die schönste Rose wählen. Den Weg von der Milch bis zum fertigen Uckerkaas kann man in der Bauernkäserei Wolters beim Gang durch die Ställe und Produktionsanlagen verfolgen. Wer Äpfel nur aus dem Supermarkt kennt, wird erstaunt sein über die Vielfalt der Sorten, die bei der „Königin von Biesenbrow“ wachsen. Verarbeitet werden sie unweit von Angermünde zu Säften, Weinen und einem prickelnden Apfelcrémant.

Die Vielfalt des Landpartie-Angebots ist groß. Der Naturbauernhof Gierke in Drense lädt zu Geschicklichkeitsrallyes mit dem Traktor ein, im Schul- und Heimatmuseum Schönermark ist eine Ausstellung zu Kunst in der Landwirtschaft zu sehen, der Jugend-Landhof Crussow veranstaltet am Samstag Radtouren zu nahegelegenen Naturschutzprojekten. Auf dem Pferdehof von Ralf Ruhnau in Potzlow wird am Landpartie-Wochenende ein großes Reit- und Springturnier veranstaltet. Auf Gut Kerkow bei Angermünde präsentieren sich zahlreiche regionale Produzenten wie die Grumsiner Brennerei. Sarah Wiener, Miteigentümer des Ökohofes, lädt zum Showkochen ein. Besucher können das Fleisch der Angus-Rinder probieren, die auf dem Hof gehalten, dort geschlachtet und verarbeitet werden.

Zu den Landpartie-Neulingen gehört Gut Falkenhain in Hardenbeck im Naturpark Uckermärkische Seen, auf dem bedrohte Haustierrassen wie das Mangalitza-Wollschwein gezüchtet werden. Dort sind Besucher beim Tag der offenen Tür am Sonntag zu Kremserfahrten eingeladen. Offiziell eröffnet wird die diesjährige Landpartie in der Uckermark auf dem Bauernhof von Jürgen Mittelstädt in Zollchow. Am Samstag können sich Gäste dort bei Feldrundfahrten und Stallbesichtigungen über die Situation der heimischen Landwirtschaft informieren und ihr Geschick beim Tontaubenschießen beweisen.

Seit über 25 Jahren engagiert sich der Verband pro agro für die Vernetzung und Vermarktung von Brandenburger Angeboten und Dienstleistungen aus den Bereichen Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie Land- und Naturtourismus.

Die Brandenburger Landpartie wird unterstützt vom Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL). Zentrale Partner des Events sind der Landesbauernverband Brandenburg e.V. und der Brandenburger Landfrauenverband e.V.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.brandenburger-landpartie.de / www.proagro.de

Pressemitteilung

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch