Neues aus Brandenburg – Aufruf zur Teilnahme am pro agro-Marketingpreis 2017

Datum: 29. August 2016

Schönwalde-Glien – Zur Förderung innovativer Produktentwicklungen und Vermarktungskonzepte im ländlichen Raum lobt der Agrarmarketingverband pro agro zur Internationalen Grünen Woche Berlin 2017 den Wettbewerb um den „pro agro-Marketingpreis 2017 – Neues aus Brandenburg“ aus.

Der Marketingpreis wird in den drei Kategorien Land- und Naturtourismus, Direktvermarktung sowie Ernährungswirtschaft vergeben.

Unternehmen, die sich für den Marketingpreis in der Kategorie Ernährungswirtschaft bewerben, haben zudem die Möglichkeit, mit ihrer Bewerbung an der Auslobung des EDEKA-Regionalpreises 2017 teilzunehmen.

Brandenburger Unternehmen und Einrichtungen der oben genannten Kategorien sind ab sofort herzlich aufgerufen, sich am Wettbewerb um den pro agro-Marketingpreis 2017 zu beteiligen!

Einsendeschluss für die Einreichung von Teilnahmebeiträgen ist der 28. Oktober 2016. Der Ausschreibungstext und das Datenblatt zum eigenen Teilnehmerbeitrag sind unter www.proagro.de abrufbar.

Die Jurysitzung findet am Mittwoch, den 1. Dezember 2016, ab 13:00 Uhr in der Geschäftsstelle des Verbands pro agro statt. Je Kategorie werden die ersten drei Plätze vergeben. Die Preisträger erhalten jeweils ein pro agro-Marketingpaket.

Die öffentliche Vergabe des pro agro-Marketingpreises erfolgt auf der Internationalen Grünen Woche Berlin 2017 in der Brandenburghalle 21a am Freitag, den 20. Januar 2017.

Der Verband pro agro freut sich auf zahlreiche innovative Beiträge.
Ansprechpartner:
pro agro – Verband zur Förderung des ländlichen Raumes
in der Region Brandenburg-Berlin e.V.
Kristin Mäurer
Gartenstraße 1-3
14621 Schönwalde-Glien
Tel. 0 33 230 – 20 77 33
Fax 0 33 239 – 20 77 69
E-Mail: maeurer@proagro.de

Presseinformation

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch