Onlineveranstaltung „Abenteuer Vielfalt – Brandenburg entdecken & genießen“

Folgen Sie uns auf eine Reise durch Brandenburg zu den Menschen und Gesichtern hinter Genuß, Entspannung und Freizeit auf Facebook und Instagram.

pro agro Mitgliederversammlung

Am Donnerstag, den 18. November 2021 findet ab 14 Uhr die diesjährige Mitgliederversammlung des Verbandes pro agro im Märkischen Ausstellungs- und Freizeitzentrum in Paaren im Glien statt.

Die Mitgliederversammlung ist eine verbandsinterne Veranstaltung.

Mitgliederversammlung 2020 – ABGESAGT

4. pro agro Genussabend

2019 hieß es beim Verband pro agro Dichter, Denker, dicke Bäuche. Brandenburger Kulturvielfalt erleben! Im Mittelpunkt stand die kulturelle Vielfalt in der Region:

Essen und Trinken, Genuss und Land(er)leben im Spiegel der Literaten und Denker, Musiker und Gastronomen. Gemeinsam mit den Botschaftern Jens Beiler – Koch & Brauer, Kena Hüsers – Autorin, René Klinkmüller – Konditormeister & Patissier und vielen Gästen wird am 13. November auf ein erlebnisreiches und genussvolles Jahr zurückgeschaut und das Jahresthema zum Abschluss gebracht – und etwas Neues weiter angestoßen: der Brandenburger Bierkarpfen.

Der pro agro Genussabend als Netzwerkveranstaltung: Miteinander reden, Ideen austauschen, neue Kontakte knüpfen – mit Vertretern der Ernährungswirtschaft und des Tourismus`, Politikern, Journalisten und Multiplikatoren – und dann darüber sprechen – in den sozialen Netzwerken, mit den Medien, in den Verbänden.

Eine Teilnahme ist über eine persönlich Einladung möglich.

pro agro Mitgliederversammlung 2019

Am Donnerstag, den 21. November 2019, um 14 Uhr, findet die diesjährige Mitgliederversammlung, in diesem Jahr mit Wahl des Vorstandes, im Märkischen Ausstellungs- und Freizeitzentrum in Paaren im Glien statt.

Die Mitgliederversammlung ist eine verbandsinterne Veranstaltung.

pro agro Mitgliederversammlung 2018

Am Donnerstag, den 22. November 2018, um 14 Uhr, findet die jährliche Mitgliederversammlung im Märkischen Aussstellungs- und Freizeitzentrum in Paaren im Glien statt.

Die Mitgliederversammlung ist eine verbandsinterne Veranstaltung.

Outdoor- und Live-Cooking für Gastronomiebetriebe

Besonders wenn es draußen wärmer wird, erfreut sich,auch in der Erlebnisgastronomie, das Outdoor- und Live-Cooking immer größerer Beliebtheit. Kochen unter freiem Himmel liegt aktuell voll im Trend. Und das nicht ohne Grund: Was gibt es Schöneres, als die Zeit draußen zu verbringen, am Feuer zu sitzen und das Kochen zu erleben oder selbst Hand anzulegen.

Kochen am Feuer ist seit Jahrtausenden eine faszinierende Angelegenheit. Gerade in der heutigen Zeit verbinden sich für viele Menschen mit dem Geruch des Rauches und der knisternden Hitze der Glut tiefverwurzelte Sehnsüchte; nicht nur Western-Fans empfinden die so zubereiteten Speisen als besonders schmackhaft: von der Ente am Strick bis zum Filet Bernaise, von Suppen und Mehlspeisen in Kessel und Pfanne bis hin zu Gemüse und Kuchen aus Glut und Topf.

Mit dem Seminar wollen wir, die Agrarsoziale Gesellschaft e.V und pro agro e.V., Anregungen geben, wie Sie Ihre Gäste mit einem außergewöhnlichen Event begeistern können. Gleichzeitig bietet sich für die Gastgeber*innen eine Möglichkeit, sich mit diesen besonderen Angeboten von den Mitbewerbern*innin abzuheben. Ziel ist es, das Landleben weiterhin lebendig und interessant zu gestalten.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programmflyer (zum Download).

Anmeldung
Anmeldeschluss ist der 07.09.2018. Bitte benutzen Sie das Anmeldeformular (zum Download)
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Seminargebühr ist mit der Anmeldung fällig.

Die Veranstaltung wird durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und die Landwirtschaftliche Rentenbank gefördert.

Seminargebühren inkl. Verpflegung 70,00 € bzw. 40,00 € ermäßigt*
* Ehrenamtliche Multiplikatoren, Studenten, ASG-Mitglieder

Seminarort
Landgut Schönwalde
Dorfstraße 31
14621 Schönwalde-Glien
www.daslandgut.de

Anmeldung und Rückfragen bitte an:
pro agro – Verband zur Förderung des ländlichen
Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V.
Dennis Kummer
Tel.: 033230-2077-36
Fax: 033230-2077-68
E-Mail: kummer@proagro.de

Veranstalter
Agrarsoziale Gesellschaft e.V. in Kooperation mit
pro agro – Verband zur Förderung des ländlichen
Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V.

 

Netzwerktreffen PFERDELAND BRANDENBURG

Das jährliche Netzwerktreffen PFERDELAND BRANDENBURG bietet Pferdebetrieben, pferderelevanten Institutionen, Dienstleistern rund um das Pferd, Pferdehaltern und Pferdeinteressierten in Brandenburg eine Plattform zum Austauschen und Netzwerken.

2018 findet das Netzwerktreffen am 09. Mai im Vorfeld der BraLa im MAFZ Paaren-Glien statt.
Neben dem ungezwungenem Austausch und Kennenlernen gibt es spannende Fachvorträge u.a. zu den Themen „Positive Effekte von Biodiversität auf die Pferdegesundheit“, „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit dem Schwerpunkt regionale Tageszeitungen“, „Tracking und Veröffentlichen von Wanderreitrouten“ und „Marketing für Pferdebetriebsinhaber“.

Themen der Fachvorträge

Sieben Referenten informieren und schulen zu verschiedenen Themen. Das Spektrum reicht von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Gästegewinnung durch digitale Reit- und Fahrwege & Aufnehmen und Veröffentlichen der GPS-Daten mit dem Handy, Vorstellung des Studiengang Pferdewissenschaft an der FU Berlin und Nutzung der Natura 2000 Flächen für Weidegang unnd Heumahd bis hin zu Biodiversität und Pferdegesundheit.

1. Wie setzen Sie ihr Turnier publikumswirksam ins rechte Licht? Unsere Projektleiterin Stephanie Guhl gibt Ihnen hilfreiche Tipps für Ihre persönliche Pressearbeit mit regionalen Zeitungen.

2. Magazin, Internet, Wanderreitkarte, Pferdemessen … der PFERDELAND BRANDENBURG Marketingplan bietet viele Möglichkeiten für gemeinsame Aktionen.

3. GPS-Reitrouten und Wanderreitkarten generieren neue Gäste. Das Tourenportal outdooractive stellt sich vor und zeigt Ihnen, wie schnell und leicht Sie ihre eigenen Touren aufnehmen und veröffentlichen können.

4. Leiter des Studienganges Pferdewissenschaft an der FU Berlin Jörg Kotenbeutel stellt Ihnen den Studiengang und das Pferdezentrum in Bad Saarow vor.

5. Pferdehaltung leistet einen aktiven Beitrag zum Naturschutz. Fachreferenten des NABU und des Naturschutzfonds zeigen auf, wie auch die Pferdegesundheit von entsprechenden Maßnahmen profitiert und welche Schutz- und Nutzungskonzepte der Natura 2000 Schutzgebiete für Pferdehalter von Relevanz sind.

Die Fachveranstaltung ist kostenfrei. Für die Verpflegung wird eine Pauschale von 10 Euro erhoben.

Für die Teilnahme wird auf Wunsch ein Nachweis für die Teilnahme an einer Fachveranstaltung ausgestellt.

Tagungsort:
Märkische Ausstellungs- und Freizeitzentrum GmbH Paaren (MAFZ)
Paaren im Glien
Gartenstraße 1-3
14621 Schönwalde Glien
www.erlebnispark-paaren.de

Termin:
09.05.2018
10:00 bis 15:30 Uhr

Detaillierter Programmablauf und Anmeldeformular.

Veranstalter:
pro agro – Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V.
Mirjam Deponte, Fon: 033230-207724

Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte senden Sie obiges Anmeldeformular spätestens bis zum
02. Mail 2018
an deponte@proagro.de, per Fax an 033230-20 77 68 oder per Post an pro agro e.V., Mirjam Deponte, Gartenstraße 1-3, 14621 Schönwalde-Glien

Stammtisch der Brandenburger Ernährungswirtschaft – Marktpositionierung und Kommunikationsdesign

Im Jahresverlauf organisiert der Verband pro agro Stammtische für Unternehmen der regionalen Ernährungswirtschaft. Die Unternehmerstammtische bieten Ihnen die Möglichkeit Informationen, Erfahrungen und individuelle Bedarfe auszutauschen.

Im Vordergrund steht hierbei jeweils ein konkretes, branchenrelevantes Thema.

Schwerpunkt des nächsten pro agro-Stammtisches am Donnerstag, 12. April 2018 in der Fachhochschule Potsdam wird das folgende Thema sein:

„Marktpositionierung und Kommunikationsdesign – Nutzerfreundliche Kundenansprache durch Marketing, Kommunikation und Design“

In Vorbereitung einer Workshop-Reihe möchten wir von Ihnen erfahren wofür Sie und Ihr Unternehmen individuell stehen, wo auf dem Markt Sie sich entsprechend positioniert sehen (Markt- und Markenpositionierung), auf welchen Wegen Sie Ihre Zielgruppe aktuell ansprechen (Kommunikations- und Produktdesign) und welche Erfahrungen Sie bisher diesbezüglich mit Beratern und Agenturen (Werbung, Design) gesammelt haben. Wir möchten mit Ihnen darüber sprechen, was berücksichtigt werden sollte, damit Ihr Unternehmen und die Qualität Ihre Produkte auf allen relevanten Marketingkanälen verstanden und erlebbar wird. Was ist demnach nutzerfreundliches Marken- und Kommunikationsdesign? Welche Rolle spielen hierbei Internet- und IT-Anwendungen und wie können diese möglichst nutzergerecht von Ihnen eingesetzt werden.

Den Unternehmer-Stammtisch mit Ihren Erfahrungen und Impulsen begleiten, werden Prof. Matthias Beyrow (Prodekan der Fachhochschule Potsdam, verantwortlich für den Fachbereich Kommunikationsdesign) sowie Manuel Friedrich (Projektmanager für Informations- und Kommunikationstechnologie bei Berlin Partner).

Im Rahmen einer sich an den Stammtisch anschließenden Workshop-Reihe möchten wir Einzelthemen der effizienten Unternehmens- und Produktpositionierung mit Ihnen vertiefen.

Der Verband pro agro und die Clustermanagements Ernährungswirtschaft Brandenburg sowie IKT, Medien und Kreativwirtschaft Berlin-Brandenburg freuen sich auf den gemeinsamen Austausch mit Ihnen und laden Sie recht herzlich ein:

Termin:

Donnerstag, 12. April 2018

14:00 – 17:00 Uhr

Ort:

Fachhochschule Potsdam

Haus D, Raum D003 (Fotostudio)

Kiepenheuerallee 5, 14469 Potsdam

 

Bitte melden Sie sich hierfür bis 05.04.2018 an: Anmeldeformular-Stammtisch-Design-20180412

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

 

Workshop: Regionale Erzeuger treffen innovative Berliner Gastronomie & food-affine Internetwirtschaft

Direktvermarktung regionaler Nahrungsmittel in Berlin ist für Brandenburger Erzeuger besonders interessant: Der riesige und innovative Berliner Markt liegt direkt vor der Tür. Viele junge und innovative Restaurants und Internetservices sind auf der Suche nach guten Produkten aus der Region – regionale Spezialitäten, Saisonprodukte, gern auch Neuheiten oder Exotisches.

Zueinanderfinden ist häufig trotzdem nicht leicht. Um die Welten zusammenzubringen, möchte das SIBB-Forum Food&Tech – mit dem 2. Workshop dieser Art – eine Plattform für Kennenlernen, Austausch und konkrete Kooperationen schaffen. In Zusammenarbeit mit pro agro – dem Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V.

Zu einem interaktiven Workshop mit kurzen Erfahrungsberichten aus den jeweiligen Branchen und anschließender Diskussion möchten wir Sie herzlich einladen:

  • Unternehmen der Brandenburger Agrar- und Ernährungswirtschaft mit Interesse an einer Direktvermarktung nach Berlin
  • Berliner Gastronomen mit Interesse an guten Produkten aus der Region – Spezialitäten, Saisonprodukte oder aussergewöhnlichen Produkten
  • Internet- und Softwareunternehmen mit Food-Focus (FoodTech)

Gemeinsam soll erarbeitet werden, wie eine direkte Belieferung der Berliner Nachfrage durch die Erzeuger gewinnbringend funktionieren kann. Brandenburger Erzeugern eröffnet sich ein zusätzlicher Absatzmarkt und gute Wachstumschancen. Bei einem gegenseitigen Kennenlernen mit der lokalen Gastronomie- und food-affinen Internetszene können die gegenseitigen Interessen und (IT-) Anforderungen diskutiert werden.

Brandenburger Erzeuger gewinnen neue Kunden in Berlin – Gastro- und Internet-Services aus Berlin finden neue Partner und spannende Produkte!

Anmeldung:

https://www.eventbrite.de/e/foodtech-workshop-regionale-erzeuger-treffen-innovative-gastro-food-it-unternehmen-registrierung-42940140115

Datum: 15.03.2018

Zeit: 17 – 20 Uhr

Ort: CHIC Charlottenburger Innovations-Centrum – Bismarckstraße 10-12 – 10625 Berlin

Veranstalter: Forum Food Tech I SIBB e.V. & pro agro e.V.

Ablauf:
Kurze Impulsvorträge von entsprechenden Branchenvertretern mit anschließender Diskussion:

  • Spezialitäten und Neuheiten der Brandenburger Agrar- und Ernährungswirtschaft für die Berliner Gastronomie, Feinkostplattformen und food-affine Internetwirtschaft
  • Innovative Gastronomie- und Feinkostkonzepte in der Haupstadt
  • Kreative Internetservices für den Vertrieb von Lebensmitteln
  • Nutzen und Vorteile der Anwendung von IT-Lösungen in Unternehmen der Ernährungswirtschaft und Direktvermarktung

Suche-Biete-Runde (Business-Matching)

Erzeuger, Gastronomen, Digitale Services stellen vor: Ich biete, Ich suche, Meine Besonderheit

Workshop-Runde für Diskussion und Austausch

Abschluss: Zusammenfassung der Ergebnisse, Austausch und Networking

 

Kontakt:

Ron Reckin
SIBB e.V. * Potsdamer Platz 10 * 10785 Berlin
Tel.: 030 / 408 191 285 * Mail: ron.reckin@sibb.de
www.sibb.de

 

Wir freuen uns auf Ihr Interesse!

 

pro agro Mitgliederversammlung 2017

Am Donnerstag, den 23. November 2017, um 14 Uhr, findet die jährliche Mitgliederversammlung im Märkischen Aussstellungs- und Freizeitzentrum in Paaren im Glien statt.

Die Mitgliederversammlung ist eine verbandsinterne Veranstaltung.

Neustädter Hengstparaden 2017 – Eine Reise um die Welt

Das Brandenburgische Haupt- und Landgestüt lädt am 09., 16. und 23. September wieder zu seinen traditionellen Hengstparaden ein. Das diesjährige Motto lautet „Eine Reise um die Welt auf den Neustädter Hengstparaden“. Das PFERDELAND BRANDENBURG pro agro e.V. ist an allen drei Veranstaltungstagen mit einem Stand im Pagodenzelt vis a vis des Paradeplatzes vertreten mit vielen Prospekten und Broschüren des Verbandes und weiterer Pferdebetriebe.

In diesem  Jahr kann das Publikum eintauchen in die Vielfalt der Pferde, begibt sich doch das Brandenburgische Haupt- und Landgestüt auf eine Reise in 10 Länder und stellt dabei 15 verschiedene Pferderassen vor. Die Reise geht unter anderem zu den adligen Araberpferden, zu den schwergewichtigen Shirehorses in England und zu den imposanten Friesen nach Holland. Von den Shetlandinseln kommen die kleinsten Ponys, aus Spanien die barocken Pura Raza Espanol  und Wildwestromantik verbreiten die Quaterhorses aus den USA. Ungarns edle Shagyas wetteifern mit Österreichs Haflingern und Norikern um die Zuschauergunst und die schnellsten auf dem Paradeplatz  sind die Englischen Vollblüter.  Als Gäste haben sich die Gestüter 2017 zur ersten Hengstparade das Niedersächsische Landgestüt Celle  mit ihren Hengsten und die Böhmer Harrier Meute mit dem „Master of Hounds“ Thorsten Mönchmeyer eingeladen.  Weitere Gäste werden das Islandpferdegestüt Faxabol, die Kunstreitertruppe Ompah und die Showtruppe Tra-Volta sein,  die eine Kombination aus den Sportarten Voltigieren, Akrobatik/Turnen und Parkour  auf einem Auto zeigt. Die Vorbereitungen für die Hengstparaden laufen derzeit auf vollen Touren. So müssen die Abläufe für die beliebten Spring- und Dressurquadrillen geübt werden. Dabei sind junge Pferde und neue Reiter zu integrieren und Sitz und Vollständigkeit der vielen verschiedenen Uniformen zu überprüfen. Die Mutterstuten des Gestütes befinden sich im täglichen Training für die Fahrschaunummern, wie dem spektakulären Mehrspänner der von Obersattelmeister Rainer Stübing gelenkt wird. Und auch die Erfolge der Pferde aus Neustädter Zucht sind in 2017 wieder einmal vorzeigbar. Der Körungssieger Don Royal triumphierte bei seiner Hengstleistungsprüfung und holte sich die Titel des süddeutschen und des brandenburg- anhaltinischen Verbandschampions. Unter Anna Weilert wird er ebenso wie sein Stallkollege Bombastic,  Kostproben seines Könnens abliefern. Hengste die vielleicht in die Fußstapfen eines Quaterback treten, der sich gemeinsam mit seinen hocherfolgreichen Nachkommen dem Publikum präsentiert.

Auf einen Blick:
Veranstalter: Stiftung Brandenburgischen Haupt- und Landgestütes Neustadt (Dosse)
Datum: Samstag 09., Samstag 16. und Samstag 23. September  2017
Uhrzeit: Ab 10:00 Uhr Einlass, Paradebeginn  13:00 Uhr
Ort: Landgestüt,  Havelbergerstrasse 20, 16845 Neustadt (Dosse)

Hengstparaden als Tagesveranstaltung
Bereits drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn sind alle Gäste herzlich Willkommen, um das Brandenburgische Haupt- und Landgestüt bei Führungen, einer Kremserfahrt oder bei einem Spaziergang zu genießen. Die Kinder können sich derweil zum Beispiel auf der Hüpfburg organisiert. Für alle die mit der Bahn kommen ist ein Shuttleverkehr vom und zum Bahnhof Neustadt eingerichtet.

Stündliche Zugverbindung nach Berlin (RE 2)
Kostenloser Shuttleservice vom Bahnhof Neustadt (Dosse)
ab Bahnhof Neustadt:   10.40 Uhr, 11.40 Uhr und 12.40 Uhr
zum Bahnhof Neustadt: 17.15 Uhr und 18.15 Uhr

Das Mitbringen von Hunden auf den Tribünen ist nicht gestattet!

Ticketbestellung:
Kategorie I   = 30,00 Euro
Kategorie II  = 25,00 Euro
Kategorie III = 20,00 Euro

Bei der Bearbeitung entstehen weiterhin Porto- und Überweisungskosten von einmalig 3,00€ unabhängig von der bestellten Kartenmenge.

Ermäßigung: gültig für Kinder bis 15 Jahre, für Schwerbehinderte ab 80% Behinderungsgrad und erforderliche Begleitpersonen.

Stehplatzkarten sind nur an der Tageskasse erhältlich.
Preise: Erwachsene 8 € / Kinder 4 €

Onlinebuchung über Reservix:

Karten können Sie ab sofort montags bis freitags von 08.00 und 16.00 Uhr unter der Telefonnummer 033970-5029-533 bestellen.
Gerne können Sie uns auch eine Email an die Adresse  info@neustaedter-gestuete.de mit Ihren Kartenwünschen, Ihrer Anschrift und Ihrer Telefonnummer schreiben.

Führungen:
10.30 Uhr und 11.30 Uhr
Treffpunkt: Informationsstand Neustädter Gestüte
Preis: Erwachsene 4 € / Kinder 2 €
Paradebeginn: 13.00 Uhr

Stuten mit Fohlen –  Foto Björn Schroeder
Stutenquadrille –  Foto Björn Schroeder

Regionales Netzwerktreffen PFERDELAND BRANDENBURG

Das jährliche regionale Netzwerktreffen PFERDELAND BRANDENBURG bietet Pferdebetrieben und pferderelevanten Institutionen des Landes eine Plattform zum Austausch über Informationen, Erfahrungen und individuellen Anforderungen.
Am 17. Oktober findet das Treffen im Landgut & Polosportanlage Schönwalde mit dem Schwerpunkt Veranstalterhaftung und Pauschalreiserecht statt, was insbesondere für die Planung und Realisierung von Wanderreittouren und Reiturlaub und das Angebot von Arrangements und Packages wichtig ist. Neben dem Netzwerken wird es Fachvorträge zu rechtlichen Aspekten, zu Themen rund um die Pferdehaltung sowie zu einem neuen IHK Lehrgang geben. Außerdem werden ein erfolgreiches Wanderreit-Netzwerk aus Baden-Württemberg und der Marketingplan des PFERDELAND BRANDENBURG vorgestellt. Die Anmeldung ist bis zum 04.10.2017 möglich.

Tagungsort:
Landgut & Polosportanlage Schönwalde
Dorfstraße  31
14621 Schönwalde-Glien
www.daslandgut.de

Termin:
17.10.2017
09:00 bis 15:30 Uhr

Veranstalter:
pro agro – Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V.

Das Treffen dient dem Austausch und Netzwerken. Darüberhinaus referieren Fachleute zu folgenden Themen:

1. Rechtsanwältin Frau Smettan Ötzürk – Sind Sie Reiseveranstalter oder Reisevermittler, ohne es zu wissen? – Grundlagen und Neuigkeiten über Veranstalterhaftung und Pauschalreiserecht – ein Muss für die Planung und Realisierung von Wanderreittouren, Reiturlaub, Arrangements und Packages. Neue Gesetzgebung  ab 2018!

2. Dr. MSc. PhD. Barbara Schöning, Vorsitzende der Gesellschaft für Tierverhaltensmedizin und -therapie e.V. (GTVMT e.V.) und Kerstin Poloni, IHK Potsdam, KompetenzCentrum Wirtschaft Mensch & Tier – Vorstellung des neuen IHK Lehrgangs „Pferdehaltung und –verhalten“ mit IHK-Zertifikat


3. Rolf Rossbach, Gründer und Geschäftsführer von „Eifel zu Pferd“, Teilregion von „Urlaub zu Pferd“ – Vorstellung des erfolgreichen Wanderreit-Netzwerkes aus Baden-Württemberg


4. Dr. Inge Schwenger – Vorstellung HIPPODUNG, Kreislaufwirtschaft im
Pferdestall und regenerative Landwirtschaft, neue Methoden der Einstreu und Dungverwertung


5. Mirjam Deponte, Projektleiterin PFERDELAND BRANDENURG
– Vorstellung Marketingplan „Vermarktung Pferdebezogener Angebote regionaler Akteure 2018“ und Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit den Pferdebetrieben

Anschließend findet eine Führung über das Gelände mit kurzer Polosport Einführung durch Frau Dr. Inge Schwenger statt.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte senden Sie nachfolgendes Anmeldeformular bis zum 04.10.2017 an deponte@proagro.de, per Fax an 033230-20 77 68 oder per Post an pro agro e.V., Mirjam Deponte, Gartenstraße 1-3, 14621 Schönwalde-Glien

Programm_Anmeldung_Netzwerktreffen_2017

 

Wahl zum natürlich schönsten Pony & Pferd Berlin-Brandenburgs auf dem Brandenburger Pferdesommer

Wem gebührt der Titel und der Pokal 2017? Mini-Shetty, Fjjord-Pferd und Araber – sie alle werden am 27.August 2017 ab 13 Uhr auf dem Paradeplatz des MAFZ-Erlebnisparks in Paaren im Glien Aufstellung nehmen, wenn es wieder heißt „Das PFERDELAND BRANDENBURG sucht das natürlich schönste Pony & Pferd Brandenburg-Berlins 2017“. Zum 4. Mal lobt  pro agro als Initator der Dach- und Qualitätsmarke PFERDELAND BRANDENBURG die Wahl aus. Der Agrarmarketingverband vermarket  und  vernetzt  als  Interessenvertreter  die  vielfältigen Angebote  der  Bereiche  Pferdehaltung,  Sport,  Freizeit,  Gesundheit  und Pferdetourismus unter der Dachmarke PFERDELAND BRANDENBURG mit dem  Ziel,  die  ländliche  Region  Brandenburgs  zu  einer  bundesweit wettbewerbsfähigen Erlebnis- und Pferderegion zu entwickeln.

Am  26.  und  27.08. 2017 findet  in  Paaren  das  Familientreffen  der Pferdesportler   –  der  Brandenburger  Pferdesommer 2017  –  statt.  Eines der Programmhighlights  des  Sonntages  ist  die  Verleihung  der  Publikumspreise  „Das natürlich  schönste  Pony“  und  „Das  natürlich  schönste  Pferd“  auf  dem Paradeplatz im MAFZ Erlebnispark. An der Wahl teilnehmen  kann jedes Pony  oder  Pferd  ab  mindestens  drei  Jahren,  unabhängig  seiner  Rasse. Hengste  sind  aus  Sicherheitsgründen  in  der  Kategorie  Pferd nicht erlaubt. Die Teilnahme an der Wahl ist kostenfrei. Voraussetzung ist eine Anmeldung über unten stehende Formulare und der Erhalt einer Starternummer.

Bei der Wahl zählen keine sportlichen Erfolge oder Körungsergebnisse sondern die natürliche Schönheit und Ausstrahlung eines Pony und Pferdes. Das Pony / Pferd wird mit Trense gezäumt (ungesattelt, ohne Bandagen etc) und an der Hand in mehreren Runden über den Paradeplatz im Schritt geführt. Jedes Pony / Pferd erhält eine Starternummer, anhand dessen das Publikum vor Ort mit einem Stimmzettel seinen Favoriten und damit „Das natürlich schönste Pony / Pferd Brandenburgs“ wählen kann.

 

Wer sein Pony oder Pferd für die Wahl anmelden möchten, findet hier alle Infos und Anmeldeunterlagen zum Download … »

41. Brandenburgischer Reisemarkt – Ostbahnhof Berlin

Regelmäßig im Frühjahr lädt der Brandenburgische Reisemarkt Besucher in den Berliner Ostbahnhof ein. Gäste können hier ihren Urlaub und ihre Freizeit mit den umfangreichen Angeboten der Aussteller aus Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt planen. Die Anbieter haben umfangreiche Vorschläge für die Urlaubs- und Freizeitgestaltung im Frühjahr und Sommer dabei. Viele Touristiker haben Schnäppchen im Gepäck, die es so nur auf dem Reisemarkt gibt.

Der Verband pro agro präsentiert Urlaubs- und Freizeitangebote aus dem ländlichen Raum Brandenburgs. Mit dabei im Gepäck sind die LANDPARTIE Karte, der LANDURLAUB BRANDENBURG Katalog, das PFERDELAND BRANDENBURG Magazin, der BRANDENBURGER AUSFLUGSPLANER und vieles mehr. Sie finden uns am Stand mit der Nummer 9 zwischen der TMB und dem Landesamt für Umwelt.

Zudem finden über den Tag verteilt viele Verlosungen mit Überraschungspreisen  statt. Kommen und Schauen lohnt sich.

10-17 Uhr
Eintritt frei!

Mitgliederversammlung des Verbandes pro agro

Am Mittwoch, den 16. November 2016, um 14 Uhr, findet die jährliche Mitgliederversammlung, in diesem Jahr mit der Wahl des neuen Vorstandes, im Märkischen Aussstellungs- und Freizeitzentrum in Paaren im Glien statt.

Die Mitgliederversammlung ist eine verbandsinterne Veranstaltung.

Brandenburger Pferdesommer mit Wahl des schönsten Ponys & Pferdes Brandenburg-Berlins 2016

DSC_0070Wem gebührt der Pokal und die Siegerschleife für das schönste Pony und Pferd Brandenburg-Berlins? Mini-Shetty, Fjjord-Pferd und Araber – sie alle werden am 28.08.2016, ab 13.00 Uhr auf dem Paradeplatz des MAFZ-Erlebnisparks in Paaren im Glien Aufstellung nehmen und sich dem Publikum präsentieren.

Dieses wählt zum dritten Mal anlässlich des BRANDENBURGER PFERDESOMMER 2016 seinen Favoriten um den begehrten Titel des „Schönsten Ponys Brandenburg-Berlinss“ und des „Schönsten Pferdes Brandenburg-Berlins“.

DSC_0010Mit hoher Resonanz folgten 2014 und 2015 circa 70 Pferdefreunde dem Aufruf von pro agro und präsentierten ihre Pferde und Ponys zur Wahl.  Ein Gänsehautmoment für alle Pferdefans, wenn alle Ponys und Pferde jeglicher Rasse und Couleur im Ring einmarschieren und mit ihrer natürlichen Anmut und Schönheit brillieren.

Die Sieger erhalten einen Siegerpokal, Siegerschleifen und Gutscheine/Sachpreise unserer Sponsoren DSC_0015Reitshop & Hufbeschlag Philipp Paaren-Glien, HOFFSCHILD Reitsport-Center Berlin, KRAEMER Pferdesport und Marstall Premium Pferdefutter sowie werden im Katalog Pferdeland Brandenburg, auf www.pferdeland-brandenburg.de sowie über www.facebook.com/pferdeland-brandenburg und www.facebook.com/brandenburgerlandpartie vorgestellt.

Zum BraDSC_0055ndenburger Pferdesommer werden wieder an die 5.000 Besucher erwartet. Das große Familientreffen der Pferdefreunde ist für die Pferdesportler jedes Jahr ein wichtiger Termin im Wettkampfkalender. Direkt an der A 10, dem Berliner Ring gelegen, bietet sich ein Ausflug zum Brandenburger Pferdesommer auch für Kurzentschlossene an; zumal das bunte Rahmenprogramm – von Pferdefußball bis zum Horse & Dog-Trail, Pferdeshows und Kinderangebote wie Ponyreiten, Esel führen und Kinderschminken viel Anreiz für die ganze Familie Wahl-schönstes-Pferd-Pony-Brandenburgs-2015©Marietta-Gradebieten. Der MAFZ-ErDSC_0026lebnispark punktet mit dem neu gestalteten Haustierpark und einem modernen Wasserspielplatz.
Das komplette Programm des Brandenburger Pferdesommers und aktuelle Informationen sind auf den Internetseiten www.pferdesommer.mafz.de veröffentlicht.

Die Teilnahmebedingungen und die Anmeldeformulare DSC_0066können hier herunter geladen werden. Bitte senden Sie das unterschriebene Nennungsformular an deponte@proagro.de, per Fax an 033230-207768 oder per Post an pro agro e.V., Mirjam Deponte, Gartenstraße 1-3, 14621 Schönwalde-Glien.

 

Teilnahmebedingungen-Schönstes-Pony-Pferd-Brandenburg-Berlins-2016-08-28
Nennungsformular-Wettbewerb-Schönstes-Pony-2016-08-28
Nennungsformular-Wettbewerb-Schönstes-Pferd-2016-08-28

 

Als Prophylaxe bzgl. der gehäuften Drusefälle in der Region wird für jedes Pferd, das in Paaren anreist, eine vom jeweiligen Haustierarzt gegengezeichnete Gesundheitsbescheinigung gefordert.

Gesundheitsbescheinigung mit Teilnehmer-Hinweisen und Zeitplan

Zudem wird es am Teilnehmer-Eingang (NEU: Tor 4, siehe Geländeplan) eine Desinfektionsmatte für alle anreisenden Pferdetransporter geben.

Weitere Informationen über den MAFZ_Logo_2014 BRANDENBURGER PFERDESOMMER
finden Sie auf der Seite des Märkischen Ausstellungs- und Freizeitzentrum GmbH Paaren

Weitere Informationen über die Turniere finden Sie auf der Seite des
Landesverbandes Pferdesport Berlin-Brandenburg e. V.

Hippologica 2015

Dr. Czaba Szilágyi, Herr Minister Jörg Vogelsänger und Janett Szilágyi-Kretzulesco auf der Hippologica 2014

Dr. Czaba Szilágyi, Herr Minister Jörg Vogelsänger und Janett Szilágyi-Kretzulesco auf der Hippologica 2014

Ein fester Termin im Kalender von Pferdefreunden aus Berlin und Brandenburg ist die jährliche Pferdesport Messe Hippologica. Sie findet 2015 vom 10. Dezember bis zum 13. Dezember in den Messehallen unter dem Berliner Funkturm statt. Wie immer verbindet sie Sport, Show und Shopping. Sportliche Höhepunkte sind die Spring- und Dressurwettbewerbe der Klasse S. Begleitet werden sie von zahlreichen Vorführungen, zum Beispiel in barocker und spanischer Reitkunst oder im Westernreiten.
Anlässlich der Hippologica lädt pro agro Pferdefreunde und Fachpublikum ein, den pro agro Gemeinschaftsstand „Pferdeland Brandenburg“ in der Halle 23B, Stand 109 zu besuchen. Traditionell präsentieren sich unter dem Dach von pro agro zahlreiche Reitbetriebe aus dem Pferdeland Brandenburg mit ihren Angeboten. Folgende Pferdebetriebe und Dienstleister rund um das Pferd präsentieren sich am pro agro Gemeinschaftstand:

  • Pferdehof Ruhnau
  • Szilágyi-Kretzulesco Tèrre à Tèrre
  • Pferdehof Bialek
  • Caballo Steffen Kukral
  • WR-Ranch Velten
  • Pferdetouristik Schorfheide
  • Reitschule Klaistow
  • Trainerin Susanne Krüger
  • Camargue-Pferde-Hof
  • Pferdehof Schörfke
  • Gestüt Buckautal
  • Pferdemomente Katharina Haupt

Zugleich organisiert der Verband täglich drei Vorführungen im Reitring der Halle 23B unter dem Titel „pro agro präsentiert das Pferdeland Brandenburg“. Das pro agro Showprogramm sich um die Ausbildung von Pferd und Reiter und zeigen die Vielfalt des Pferdelandes. Gestaltet werden sie durch Marion Jende von der Reitschule Klaistow, Dr. Czaba Szilágyi und Janett Szilágyi-Kretzulesco von „Tèrre à Tèrre, Reitunterricht und Beritt Szilágyi-Kretzulesco“, Steffen Kukral von „Caballo Pferdetraining/Erwachsenenbildung“, Petra Bialek vom Pferdehof Bialek, Regine Schimming von der WR-Ranch und der Pferdetrainerin Susanne Krüger.