Brandenburg-Tag 2016 – pro agro zieht Bilanz

Datum: 05. September 2016

Schönwalde-Glien – Am vergangenen Wochenende feierte das Land Brandenburg in Hoppegarten sein Landesfest. 120.000 Besucher kamen trotz Parallelveranstaltungen und zentralem Einschulungswochenende ins Dahme-Seenland. Im Festgebiet E präsentierten der Agrarmarketingverband pro agro und die TMB GmbH regionale Unternehmen aus Touristik und Kulinarik und luden zum Probieren und Verweilen ein.

Knapp 20 Unternehmen präsentierten das ländliche Brandenburg auf dem Regionalmarkt des Verbandes pro agro am vergangenen Brandenburg-Tag 2016. Andreas Hoffman von Hoffmanns Bäckerei aus Falkenberg/Elster ist zufrieden: „Unsere Waren wurden sehr gut angenommen. Wir haben viele Hintergrundgespräche mit interessierten Gästen geführt und fahren mit leeren Kisten nach Hause.“.

Beliebter Anlaufpunkt waren die elf Bierbrauer im Märkischen Biergarten, die ihre Besucher einluden, Brandenburger Braukunst auf sportlichem Weg mit dem Rad zu entdecken – immer entlang der „Brandenburger Bierstraße“. Als Etappenziele warten Bierspezialitäten und kulinarische Köstlichkeiten Brandenburgischer Kleinbrauereien.

Ein echter Anziehungspunkt im Festbereich E war das KuhMobil und die Kälber des Rinderzuchtverbands Brandenburg (RBB), der Wissenswertes rund um den Alltag einer Milchkuh vermittelte und über Landwirtschaft und Rinderhaltung informierte.

Am pro agro-Kochstudio herrschte großer Andrang, wenn die pro agro-Genussbotschafter 2016, regionale Köche und Ministerpräsident Dietmar Woidke mit Peter Meyer von den Puhdys kochten.

Alle zwei Jahre lockt der Brandenburg-Tag mit seinem Facettenreichtum unzählige Besucher in die ausrichtende Stadt. Ausrichter des nächsten Brandenburg-Tags 2018 wird die Elbestadt Wittenberge in der Prignitz.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.proagro.de
www.brandenburg.de

Presseinformation

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch