Barnimer Land

Naturparadies vor den Toren Berlins

„Es ist ein Märchenplatz, auf dem wir sitzen, denn wir sitzen am Ufer des Werbellin“, schwärmte einst Theodor Fontane. Ein Märchenplatz ist die Schorfheide im Barnimer Land mit ihren Sonnenuntergängen bis heute geblieben. Das Waldgebiet ist Teil des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin. Es ranken sich Sagen um die „weiße Frau“, die jährlich aus dem Werbellinsee steigt, um sich ein männliches Opfer zu holen. An der Berliner Stadtgrenze beginnt die eiszeitlich geprägte Landschaft des Naturparks Barnim, über dessen kulturelle und natürliche Schätze man sich im neuen BARNIM PANORAMA direkt am Seeufer von Wandlitz informieren kann. Der Finowkanal bietet für Kanu- und Kajakfahrer mit handbetriebenen Schleusen Natur-Erlebnisurlaub direkt vor den Toren Berlins. Im Schiffshebewerk Niederfinow werden seit 1934 selbst große Ausflugs- und Frachtschiffe wie von Zauberhand bewegt. Nur fünf Minuten dauert es, sie 36 Meter in die Höhe zu hieven. Eine zauberhafte Kulisse für Konzerte bieten die alten Mauern des Zisterzienserklosters Chorin. Nicht weit davon liegt das Ökodorf Brodowin, eine ländliche Idylle am Ufer des Parsteiner Sees. Dort kann man hochwertige Bioprodukte vor Ort genießen oder sich im Hofladen die Taschen für unterwegs füllen.

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch