„Zieh Dein Ding durch …“ – Zur 24.Brandenburger Landpartie wollen Betriebe auch um Nachwuchs werben

Datum: 29. Mai 2018

Schönwalde-Glien – „Zieh Dein Ding durch und mach, was Du willst.“ So ermuntert Skadi Petermann in einem ihrer Videos Mädchen zur Ausbildung in der Landwirtschaft. Sie posiert auf Instagram zwischen Kälbern und Kühen, schwingt den Akkuschrauber, singt beim Gülle-Ausfahren und wurde so zum sympathischen Gesicht der Brandenburger Landwirtschaft. Wenn am zweiten Juni-Wochenende die Brandenburger Landpartie wieder mehr als 100.000 Besucher aufs Land lockt, will Skadi Petermann ebenfalls um Nachwuchs für die heimische Landwirtschaft werben.

„Es ist für Betriebe zunehmend schwieriger, geeignete Jugendliche für Ausbildungsstellen zu finden“, betonte Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger erst kürzlich. So sei die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge für die grünen Berufe von 412 im Jahr 2016 auf 363 im Jahr 2017 gesunken. Thomas Domin, Landwirt aus dem Senftenberger Ortsteil Peickwitz bestätigt den Trend: „Früher hatten wir zahlreiche Bewerber, heute sind es nur noch wenige.“ Doch bisher gelang es immer, den Ausbildungsplatz auf seinem Hof zu besetzen.

Landwirtschaftliche Betriebe müssen zunehmend um Nachwuchs werben und die Brandenburger Landpartie ist eine gute Gelegenheit, junge Leute für das Landleben zu begeistern. Bei Thomas Domin in der Lausitz können sie die ganze Bandbreite eines modernen bäuerlichen Familienbetriebs erleben. Er betreibt Ackerbau, hält Mutterkühe und Schweine. Die Tiere werden auf dem Hof geschlachtet und im Hofladen direkt vermarktet. Dazu heizt eine Biogasanlage Haus und Hof. Mehr als 1.000 Besucher erwartet Domin zu seinem Hoffest am 9. und 10. Juni – und die können sich nicht nur informieren, sondern sollen auch ihren Spaß haben. So gibt es Livemusik im Festzelt, Kremserfahrten und Spiele für Kinder. Mit Dutzenden von Oldtimern rollen die Peickwitzer Traktorenfreunde zum Fest an.

Zwei angehende Landwirte und eine Auszubildende zur Bürokauffrau von der Agrargenossenschaft Höhe im Kreis Märkisch-Oderland wollen bei jungen Besuchern der Landpartie um Nachwuchs werben. Auch der Großbetrieb mit mehr als 2.000 Hektar Ackerland und über 500 Milchkühen spürt die Veränderungen auf dem Ausbildungsmarkt. „Die Situation ist schwieriger geworden“, bestätigt Vorstand Regina Helbig. Deshalb nimmt der Betrieb an Ausbildungsmessen teil, informiert an Schulen, bietet Praktika und Ferienjobs für junge Leute an. Eine moderne Website zeigt, dass das Unternehmen mit der Zeit geht. Für das Engagement in der Ausbildung wurde der Betrieb kürzlich vom Brandenburger Agrarminister ausgezeichnet. Seit die Agrargenossenschaft 2016 ihre Milchtankstelle auf dem Hof eröffnet habe, sei der Kontakt zum Verbraucher noch wichtiger geworden, meint Regina Helbig Nach einem „Tag der offenen Tür“ ist man in diesem Jahr erstmals bei der Landpartie dabei. Besucher haben am 9. Juni Gelegenheit, die Ställe zu besichtigen, sich die Landtechnik anzuschauen und auf einem Trecker mitzufahren. Dazu gibt es Preise beim Melkwettbewerb zu gewinnen.

Auch die Produktivgesellschaft Dannenberg ist erstmals bei der Landpartie dabei. Der Mischbetrieb bei Bad Freienwalde mit 700 Hektar Fläche, Milchkühen, Milchtankstelle und Hofladen stellt gerade auf biologisch-dynamischen Landbau um. Skadi Petermann hat ihre Ausbildung auf dem elterlichen Hof gemacht. In zahlreichen Fotos und Videos auf Instagram zeigt sie ihren Alltag. Zur Landpartie können ihre zahlreichen Follower das Hofleben live erleben, dürfen bei der Fütterung im Kälberdorf dabei sein oder per Kremser auf die Felder fahren. Es gibt ein Showprogramm und Spiele für Kinder, dazu Frisches vom Hof auf dem Grill, in der Milchtankstelle und im Hofladen. Skadi wird an den beiden Tagen Fragen beantworten – und sicher häufig in eine Kamera blicken.

Mehr als 240 ländliche Betriebe und Einrichtungen haben zur 24. Brandenburger Landpartie am 9. und 10. Juni ihre Tore für Besucher geöffnet Das Programm ist beim Verband pro agro kostenlos erhältlich und im Internet zu finden unter www.brandenburger-landpartie.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.proagro.de

Presseinformation

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch