Handgemachte Brandenburger Spezialitäten zur BraLa auf dem pro agro Regionalmarkt

Datum: 22. Mai 2017

Schönwalde-Glien – Vom 25. bis 28. Mai findet in Paaren im Glien wieder die größte Leistungsschau der Brandenburger Landwirtschaft – die 27. Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung (BraLa) statt. Auf über 3.000 m² Ausstellungsfläche präsentieren sich knapp 35 Aussteller auf dem pro agro Regionalmarkt mit kulinarischen und landtouristischen Angeboten.

Heute (22. Mai) stellte Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger gemeinsam mit Ute Lagodka, Geschäftsführerin des MAFZ Paaren/Glien, Heiko Terno, Vizepräsident des Landesbauernverbandes und Hanka Mittelstädt, Vorstandsvorsitzende des Verbands pro agro das Programm der diesjährigen BraLa vor. Vom 25. bis 28. Mai öffnet sich das Schaufenster des ländlichen Raumes zum 27. Mal.

Der Agrarmarketingverband pro agro präsentiert auf seinem Regionalmarkt – Brandenburg entdecken & genießen rund 35 regionale Erzeuger, Direktvermarkter und Tourismusverbände mit kulinarischen und landtouristischen Angeboten. Den Besuchern werden u. a. Einkaufsmöglichkeiten beim Bauern, Urlaubsangebote auf dem Bauernhof sowie Freizeit- und Ausflugsziele angeboten. „Die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung ist ein Aushängeschild für das Land Brandenburg. Als wichtige Plattform für die Landwirtschaft ist sie eng mit dem ländlichen Raum und vor allem der ländlichen Produktion verbunden, welche wir als Verband vermarkten. Der pro agro Regionalmarkt spielt hier eine wichtige Rolle, um den Besuchern zu zeigen, wie regionale Produkte veredelt werden und welche kulinarische Vielfalt in Brandenburg steckt – kurz gesagt: Regional aus einer Wertschöpfungskette – das ist unser Ziel!“, unterstreicht Hanka Mittelstädt, Vorstandsvorsitzende des Verbands pro agro.

Erstmalig ist in diesem Jahr das Mobile Kochstudio von der Partie. Brandenburger Erzeuger und Köche kreieren mit regionalen Produkten leckere Gerichte, die gern verkostet werden dürfen. Neue Rezepturen können so probiert und neue Produkte entdeckt werden. Blindverkostungen laden die Besucher dazu ein, ihre Geschmacksnerven zu testen. Ein Höhepunkt für die Kinder stellt die Kinderkochshow mit Theo Tintenklecks dar.

Auch in diesem Jahr können sich die Besucher des pro agro Regionalmarktes in einem Ausstellungsmodul zum diesjährigen Jahresthema Handgemacht – mit Lust und Liebe. Genuss made in Brandenburg! informieren. 2017 stellt der Verband die kleinen und feinen Manufakturen in den Fokus seiner Tätigkeiten. Interessante Menschen, kreative Paare und Unternehmensfamilien, die schon in mehreren Generationen ihre Produkte in vielen individuellen Arbeitsschritten produzieren.

Ein ganztägiges Rahmenprogramm mit Gewinnspielen, Musik und Tanz regionaler Künstler bietet abwechslungsreiche Unterhaltung.

Die BraLa repräsentiert mit ihrem ganzheitlichen Ausstellungskonzept die gesamte Wertschöpfungskette von der Erzeugung über die Veredelung bis zur Vermarktung regionaler Lebensmittel. Vor diesem Hintergrund kümmerte sich Mathias Bothe, Fleischermeister mit eigener Fleischerei in Geltow, um die Versorgung der Teilnehmer des Pressetermins. Das pro agro-Mitglied ist gleichzeitig Obermeister der Fleischer Innung Potsdam und Träger der Marke „natürlich Brandenburg“, mit deren Nutzung ein klares Bekenntnis zur Region abgegeben wird.

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) sowie durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER).

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.proagro.de
www.brandenburger-landpartie.de/
www.erlebnispark-paaren.de

Aussteller auf dem pro agro Regionalmarkt:

Bäckerei Hoffmann; Falkenberg/ Elster
Christoph Hintze; Kloster Lehnin
EIS-Zauberei Brandenburg an der Havel; Brandenburg/ Havel
Feinbäckerei Klaus-Dietrich Giede; Falkensee
Fischerei- und Handelsbetrieb Schneider; Brieskow-Finkenheerd
Landesfischereiverband Brandenburg/ Berlin e.V.; Werder OT Töplitz
Fläming-Catering; Bad Belzig – Bergholz
Fleischerei Baehr; Herzberg/ Elster
Hemme Milch GmbH & Co. KG; Angermünde
HLR GmbH; Rheinsberg
Kremserhof Zermützel; Zermützel
LAB-Landwirtschaftliche Beratung der Agrarverbände Brandenburg GmbH; Teltow OT Ruhlsdorf
Landesjagdverband Brandenburg e.V.; Michendorf
LebensWerkgemeinschaft gGmbH; Rohrlack
Marita`s Wildfrüchte; Schwielowsee
Petite Creperie; Schönwalde/Glien OT Wansdorf
Prignitzer Landhof; Groß Pankow-Klein Gottschow
Pudes Eck; Velten
Regionalrebellen; Oderaue-Neureetz
Restaurant „Zur alten Bäckerei“; Oderaue
Seifenmanufaktur Brigitte Wend; Altbarnim
Spargelhof Kremmen GmbH & Co. KG; Kremmen
Stadt Bernau bei Berlin Touristinformation; Bernau
Stadt Kremmen – Touristeninformationspunkt; Kremmen
Straußenhof Weideblick; Neuhardenberg
Süßmost- und Weinkelterei Hohenseefeld GmbH; Hohenseefeld
TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH; Potsdam
Tourismusverband Dahme-Seen e.V.; Königs Wusterhausen
Tourismusverband Havelland e.V.; Nauen OT Ribbeck
Tourismusverband Niederlausitz e.V.; Forst (Lausitz)
Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.; Bad Saarow
Tourismusverband Spreewald; Vetschau OT Raddusch
Ulrich Schmidt OHG; Beelitz
Wildverarbeitung Ingo Noack; Grünheide OT Spreeau

Presseinformation

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch