Brandenburger Genusshandwerker präsentieren sich im „Zwei-Städte-Staat“

Datum: 04. November 2019

Bremen – Zum 4. Mal präsentieren sich sechs Brandenburger Genusshandwerker im Rahmen einer Gemeinschaftspräsentation auf der „Fisch & Feines“ in Bremen.

Vom 8. bis 10. November öffnet die Messe Bremen für die „Fisch & Feines“ ihre Pforten. Mit dabei ist eine durch den Agrarmarketingverband pro agro organisierte Gemeinschaftspräsentation Brandenburger Genusshandwerker.

Die „Fisch & Feines“ in Bremen unterzieht alle Aussteller vor Zulassung anhand eines Kriterienkatalogs einer strengen Prüfung und arbeitet dafür mit den regionalen Slow-Food-Convivien zusammen. Dem Messebesucher wird damit garantiert, dass er auf der Messe nur nach Slow-Food-Kriterien handwerklich hergestellte Produkte erhält, frei von Zusatzstoffen. Eine Vielzahl Brandenburger Produzenten erfüllen diese Kriterien. Sechs Produzenten aus diesem Reigen sind 2019 auch in Bremen vertreten.

Der Verband pro agro nutzt diese Messe, um für das Land Brandenburg landtouristisch zu werben und stellt dem Publikum aus Bremen, dem Bremer Umland und Norddeutschland die druckfrische Neuauflage des Katalogs „Landurlaub Brandenburg“, das „Pferdeland Brandenburg“ sowie weitere touristische Publikationen vor.

Der Verband pro agro engagiert sich seit über 25 Jahren für die Vernetzung und Vermarktung von Brandenburger Angeboten und Dienstleistungen aus den Bereichen Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie Land- und Naturtourismus.

Die Gemeinschaftsbeteiligung Brandenburger Unternehmen wird durch den Verband pro agro umgesetzt und durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL) gefördert.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.fisch-feines.de

www.proagro.de

Pressemitteilung

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch