Knackig, köstlich, königlich – im Spreewald geht es um die Gurke

Datum: 05. August 2019

Golßen – Am kommenden Wochenende (10. und 11. August) wird die Golßener Innenstadt zum 21. Mal Schaufenster für regionale Spezialitäten, traditionelles Handwerk und die kulturelle Vielfalt des Spreewalds. Der Agrarmarketingverband pro agro ist erneut als Partner vor Ort dabei und präsentiert auf seinem Regionalmarkt viele Brandenburger Unternehmen.

Der 21. Spreewälder Gurkentag beginnt am 10. August mit gleich mehreren Höhepunkten. Auf der Bühne auf dem Marktplatz in Golßen findet die feierliche Eröffnung mit Dr. Dietmar Woidke (Ministerpräsident Land Brandenburg), Gregor Knösels (Geschäftsführer Knösels Gemüse-Erzeugung GmbH und stellvertretender Vorstandsvorsitzender Spreewaldverein), Heiko Terno (stellvertretender Vorstandsvorsitzender Verband pro agro e.V.), Susanne Rieckhof (Vizelandrätin des Landkreises Dahme-Spreewald), Michael Koch (Beigeordneter des Landkreises Spree-Neiße und Dezernent für Soziales, Gesundheit, Jugend), Wilfried Brödno (Dezernent des Landkreises Oberspreewald-Lausitz für Bildung, Finanzen und innere Verwaltung), Daniela Maurer (Bürgermeisterin der Stadt Golßen) und dem Spreewälder Gurkenkönigspaar statt. Gegen 11 Uhr wird das aktuelle Gurkenkönigspaar gekrönt und lädt anschließend zum „Fassanstich“ und zur Verkostung der frisch veredelten Gurken der Verarbeitungssaison 2019 ein.

Auf dem Marktplatz finden die Besucher den pro agro-Regionalmarkt mit über 20 Ausstellern. Fleisch- und Wurstspezialitäten, Backwaren, Spreewälder Leinöl, Gurkenverarbeiter und Gemüsebauern, das Angebot auf dem Regionalmarkt spiegelt die Vielfalt des Landes Brandenburg wieder. Der Verband pro agro ist Partner dieser traditionsreichen Veranstaltung. Er bietet Direktvermarktern und Unternehmen aus Ernährungswirtschaft und Tourismus eine Plattform und begleitet das zweitägige Fest im Spreewald.

2019 heißt es beim Verband pro agro Dichter, Denker, dicke Bäuche – Brandenburger Kulturvielfalt erleben!. Im Mittelpunkt steht die Brandenburger Kulturvielfalt: Essen und Trinken, Genuss und Land(er)leben im Spiegel der Denker, Literaten, Musiker und weiterer Künstler einschließlich der gastronomischen Kunsthandwerker. Entdecken Sie Brandenburg kulturell, erleben Sie die Vielfalt – im Schreiben, beim Erforschen, beim Genuss!

Der Verband pro agro engagiert sich seit über 25 Jahren für die Vernetzung und Vermarktung von Brandenburger Angeboten und Dienstleistungen aus den Bereichen Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie Land- und Naturtourismus.

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) sowie durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER).

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.spreewaldverein.de

www.proagro.de

Pressemitteilung

 

Auf dem pro agro-Regionalmarkt präsentieren sich:

Agrargenossenschaft Unterspreewald/ Märkische Heide

Backhaus Schulze/ Gorden-Staupitz

Birnbaum´s Eiscafé/ Hohenseefeld

Brennerei Sellendorf/ Sellendorf

Catering R. Lange/ Potsdam

Eiscafé am Klosterpark/ Mühlberg

Ernst Krügermann GmbH & Co. KG/ Lübbenau

Eventcatering Wegel/ Zeuthen

Fischer Schneider/ Brieskow-Finkenheerd

Fischerei Olaf Zahl/ Tauche

Fleischerei Neumann/ Golßen

GA Göritzer Agrar/ Göritz

Gemüseanbaubetrieb Duschka/ Burg

Golßener Fleisch- und Wurstwaren/ Golßen

Gurkenhof Frehn/ Steinreich

Kanow Mühle/ Golßen

Korbmacher Hennischen/ Heideblick

Spiel- und Trachtengruppe der Domowina Briesensee/ Briesensee

Spreewaldkonserve Golßen/ Golßen

Tourismusverband Niederlausitzer Land/ Luckau

Weinanbau Jürgen Rietze/ Luckau

Windmühle Straupitz/ Straupitz

Zimmerei Altkrüger/ Lübben

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch