Knackig, köstlich, königlich – im Spreewald geht es um die Gurke

Datum: 08. August 2018

Golßen – Am kommenden Wochenende (11. und 12. August) wird die Golßener Innenstadt zum zwanzigsten Mal Schaufenster für regionale und Brandenburger Spezialitäten, traditionelles Handwerk und die kulturelle Vielfalt des Spreewalds. Der Agrarmarketingverband pro agro ist erneut als Partner vor Ort dabei und präsentiert auf seinem Regionalmarkt viele Brandenburger Unternehmen.

Der 20. Spreewälder Gurkentag beginnt am 11. August mit gleich mehreren Höhepunkten. Auf der Bühne auf dem Marktplatz in Golßen findet die feierliche Eröffnung mit Dr. Carolin Schilde (Staatssekretärin Landwirtschaftsministerium Brandenburg), Harald Altekrüger (Landrat Landkreis Spree-Neiße), Hartmut Laubisch (Bürgermeister Stadt Golßen), Heiko Jahn (Dezernatsleiter Landkreis Dahme-Spreewald), Wilfried Brödno (Dezernatsleiter Landkreis Oberspreewald-Lausitz), Gregor Knösels (Geschäftsführer Knösels Gemüse-Erzeugung GmbH) und Heiko Terno (Stellvertretender Vorsitzender Verband pro agro) statt. Gegen 11 Uhr wird das 20. Gurkenkönigspaar gekrönt und lädt anschließend zum „Fassanstich“ und zur Verkostung der frisch veredelten Gurken der Verarbeitungssaison 2018 ein.

Auf dem Marktplatz finden die Besucher den pro agro-Regionalmarkt mit rund 20 Ausstellern. Fleisch- und Wurstspezialitäten, Backwaren nach traditioneller Herstellung und Spreewälder Leinöl, Gurkenverarbeiter und Gemüseanbauer, das Angebot auf dem Regionalmarkt spiegelt die Vielfalt des Landes Brandenburg wieder. Der Verband pro agro ist Partner dieser traditionsreichen Veranstaltung. Er bietet Direktvermarktern und Unternehmen aus Ernährungswirtschaft und Tourismus eine Plattform und begleitet das zweitägige Fest im Spreewald zudem mit seinem Jahresthema 2018 „Die Hand gereicht aus gutem Grund – Brandenburger Initiativen, Kooperationen & Netzwerker!“. Dem Besucher werden kreative Brandenburger Produktideen aus regionaler Kulinarik und ländlichem Tourismus präsentiert.

Spreewälder Gurken schmecken nicht nur frisch auf die Hand. Das Gemüse ist ein absolutes Multitalent in der Küche. Diese kulinarische Eignung stellen Köche beim Schaukochen im pro agro-Kochstudio auf dem Marktplatz vor. Mit dabei sind Jörg Thiele von der Kolonieschänke in Burg, der Koch Wolfgang Schalow aus Vierlinden und Lutz Thiedevon der „Zur Ratsecke“ in Lübben.

Geschickte Hände demonstrieren traditionelle Handwerkstechniken. Ländliches Milieu, dörfliches Brauchtum und historische Arbeitsweisen vermitteln Heimat- und Traditionsvereine der Region.

 

Der Verband pro agro engagiert sich seit über 25 Jahren für die Vernetzung und Vermarktung landtouristischer Angebote und Dienstleistungen. Tourismusvereine, Naturparke, regionale Produzenten und Direktvermarkter aus Brandenburg stellen sich dem Publikum umfassend vor.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.spreewaldverein.de

www.proagro.de

 

 

Auf dem pro agro-Regionalmarkt präsentieren sich:

 

Bäckerei Andreas Hoffmann

Birnbaums Eiscafé

Brennerei Sellendorf

Ernst Krügermann GmbH & Co.KG

Fleischerei Neumann

Gasthaus Schneider

Gemüseanbaubetrieb Duschka

Göritzer Agrar GmbH

Gurkenhof Frehn

Kanow-Mühle Sagritz

pro agro

pro agro Kochstudio

Spiel und Trachtengruppe der Domowina e.V.

Spreewälder Holzofenbäckerei

Spreewaldkonserve Golßen GmbH

Tourismusverband Elbe-Elster Land

Tourismusverband Niederlausitzer Land e.V.

Wildfleischerei Wehner

Wittmannsdorfer Butterfrauen e.V.

Zimmerei Altkrüger

 

Presseinformation

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch