Schauen, schnuppern, schlemmen – Regionale Spezialitäten zur BraLa auf dem pro agro Regionalmarkt

Datum: 07. Mai 2018

Schönwalde-Glien – Vom 10. bis 13. Mai findet in Paaren im Glien wieder die größte Leistungsschau der Brandenburger Landwirtschaft – die 28. Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung (BraLa) statt. Auf über 3.000 m² Ausstellungsfläche präsentieren sich 31 Aussteller auf dem pro agro Regionalmarkt mit kulinarischen und landtouristischen Angeboten.

Vom 10. bis 13. Mai öffnet sich das Schaufenster des ländlichen Raumes zum 28. Mal. Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger stellte heute (07. Mai) gemeinsam mit Ute Lagodka, Geschäftsführerin des MAFZ Paaren/Glien, Heiko Terno, Vizepräsident des Landesbauernverbandes und Hanka Mittelstädt, Vorstandsvorsitzende des Verbands pro agro das Programm der diesjährigen BraLa vor. Mit auf dem Podium saß Brotsommelier und Bäckermeister Holger Schüren, Genussbotschafter des Agrarmarketingverbands und Praxisbeispiel für gelungene regionale Zusammenarbeit im ländlichen Raum Brandenburgs.

Der Agrarmarketingverband pro agro präsentiert auf seinem Regionalmarkt unter dem Motto Brandenburg entdecken & genießen 31 regionale Erzeuger, Direktvermarkter und Tourismusverbände mit kulinarischen und landtouristischen Angeboten. Den Besuchern werden u. a. Einkaufsmöglichkeiten beim Bauern, Urlaubsangebote auf dem Bauernhof sowie Freizeit- und Ausflugsziele angeboten. „Die BraLa repräsentiert mit ihrem ganzheitlichen Ausstellungskonzept die gesamte Wertschöpfungskette von der Erzeugung über die Veredelung bis zur Vermarktung regionaler Lebensmittel und stellt in dieser Art das Schaufenster des ländlichen Raums dar. Diese enge Verbundenheit mit dem ländlichen Raum und der ländlichen Produktion – kurz gesagt das Thema Regionalität aus einer Wertschöpfungskette – setzen wir mit unserem pro agro Regionalmarkt nochmals gezielt in den Fokus. Wir wollen den Besuchern zeigen, wie regionale Produkte veredelt werden und welche kulinarische Vielfalt in Brandenburg steckt – und wieviel Potenzial unser Land zu bieten hat!“, unterstreicht Hanka Mittelstädt, Vorstandsvorsitzende des Verbands pro agro.

Auch in diesem Jahr können sich die Besucher des pro agro Regionalmarktes in einem Ausstellungsmodul zum diesjährigen Jahresthema Die Hand gereicht aus gutem Grund – Brandenburger Initiativen, Kooperationen & Netzwerker informieren. 2018 geht es schwerpunktmäßig um Kooperationen voller innovativer Ideen. Durch die Zusammenarbeit – lokal und/oder regional – schafft man gemeinsam starke Angebote. Regionale Identität soll bewahrt werden – das Denken und Handeln soll in einem erfolgreichen Netzwerk münden. Kooperation soll als Bereicherung der eigenen Wettbewerbssituation begriffen werden. Es soll ein Wir-Gefühl entstehen.

Wie gelungene Kooperation entstehen und funktionieren kann, erfuhr man auf dem heutigen Pressetermin. Der pro agro Regionalmarkt hat in diesem Jahr einen tierischen Markenbotschafter – ein Zicklein vom Unternehmen Ziegenkäserei & Wiesencafé Karolinenhof aus Kremmen, das in diesem Jahr als Maskottchen stellvertretend für hochwertige kulinarische Produkte Brandenburger Erzeuger steht, die auf dem pro agro Regionalmarkt präsentiert werden. Genussbotschafter Holger Schüren kreierte spontan gemeinsam mit dem Ziegenhof das Catering – einen Ziegenkäseburger. Eine Zusammenarbeit über die BraLa hinaus ist im Gespräch.

Nach der gelungenen Premiere kreieren auch in diesem Jahr Brandenburger Erzeuger und Köche im pro agro Kochstudio mit regionalen Produkten leckere Gerichte, die gern verkostet werden dürfen. Neue Rezepturen können so probiert und neue Produkte entdeckt werden.

Ein ganztägiges Rahmenprogramm mit einer Schatzsuche, Musik und Tanz regionaler Künstler bietet abwechslungsreiche Unterhaltung und lädt zum Verweilen ein.

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) sowie durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER).

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.proagro.de

www.brandenburger-landpartie.de/

www.erlebnispark-paaren.de

Aussteller auf dem pro agro Regionalmarkt:

Bäckerei Andreas Hoffmann; Falkenberg/ Elster

Christoph Hintze; Kloster Lehnin

Feinbäckerei Klaus-Dietrich Giede; Falkensee

Fischerei- und Handelsbetrieb Schneider; Brieskow-Finkenheerd

Fläming-Catering; Bad Belzig OT Bergholz

Fleischerei Baehr; Herzberg/ Elster

Hemme Milch GmbH & Co. KG; Angermünde

HLR GmbH; Rheinsberg

Imkerei Hunanga; Beelitz OT Salzbrunn

Korbmacher Siegfried Hennischen, Heideblick

LAB-Landwirtschaftliche Beratung der Agrarverbände Brandenburg GmbH; Teltow OT Ruhlsdorf

Landesjagdverband Brandenburg e.V.; Michendorf

Landwirtschaftsbetrieb Wolter; Rottstock

Marcel`s mobile Kaffeespezialitäten; Falkensee

Petite Crêperie; Schönwalde/Glien OT Wansdorf

Pudes Eck; Velten

Regionalpark Osthavelland-Spandau e.V.; Schönwalde-Glien

Spargelhof Kremmen GmbH & Co. KG; Kremmen

Stadt Bernau bei Berlin Touristinformation; Bernau

Stadt Kremmen – Touristeninformationspunkt; Kremmen

Süßmost- und Weinkelterei Hohenseefeld GmbH; Hohenseefeld

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH; Potsdam

Tourismusverband Havelland e.V.; Nauen OT Ribbeck

Tourismusverband Lausitzer Seenland; Senftenberg

Tourismusverband Ruppiner Seenland; Neuruppin

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.; Bad Saarow

Tourismusverband Spreewald; Vetschau OT Raddusch

Ulrich Schmidt OHG; Beelitz

Wildverarbeitung Ingo Noack; Grünheide OT Spreeau

Zuchtbetrieb Fröhlich; Rüthnick

Presseinformation

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch