pro agro-Genussbotschafter wird oberster Ausbilder seiner Zunft

Datum: 02. Juni 2017

Schönwalde-Glien – Holger Schüren, Bäckermeister und Genussbotschafter des Brandenburger Agrarmarketingverbandes pro agro, wechselt ins Badische und wird oberster Ausbilder seiner Zunft in Deutschland.

Für das diesjährige Jahresthema des Agrarmarketingverbandes pro agro „Handgemacht – mit Lust und Liebe, Genuss made in Brandenburg!“ hat Holger Schüren das Amt eines der Genussbotschafter übernommen. Stellvertretend für die vielen Brandenburger Familien des Genuss- und Kreativhandwerkes ist er eines der Gesichter hinter den Produkten. Nun tritt der beliebte Rehbrücker Bäckermeister die Stelle des Teamleiters der Fachlehrer an der „Bundesakademie Deutsches Backhandwerk“ in Weinheim (Baden-Württemberg) an.

Freud und Leid liegen hier dicht beieinander. Freude, weil ein Brandenburger Genusshandwerker dadurch auch bundesweit eine verdiente Anerkennung erfährt. Leid, weil gleichzeitig eine über 100 Jahre währende Tradition in Rehbrücke nun ein Ende findet. „Ihre kleine Backstube“ wird leider zum 30. Juni geschlossen.

Wir möchten Holger Schüren danken, weil er zu jenen Vertretern seiner Zunft gehört, die ein Augenmerk auf traditionelle, handwerkliche Fertigkeiten legen, die ein Bewusstsein für regionale Wirtschaftskreisläufe haben und die bewiesen haben, dass es wesentlich mehr Kriterien für gute Nahrungsmittel gibt als der bloße Preis.

Es beruhigt ein wenig, zu wissen, dass er seine Sicht auf dieses alte Handwerk nun auch über die Bundesakademie an den Zunftnachwuchs weitergeben wird. Wir wünschen Holger Schüren und seiner Familie einen guten Start in Baden-Württemberg und alles Gute sowie viel Freude mit den neuen Aufgaben.

Als pro agro-Genussbotschafter für das Land Brandenburg bleibt uns Holger Schüren selbstverständlich erhalten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.proagro.de

Presseinformation

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch