Tafeln in der Uckermark

Datum: 16. September 2016

Schönwalde-Glien – Die Uckermark ist nicht nur landschaftlich ein Kleinod, hier isst es sich auch hervorragend. Aus diesem Grund lädt die Biosphäre Schorfheide-Chorin am 18. September an die Naturtafel zum Schlemmen ein. Eine Woche später (24. September) feiert der Gutshof Kraatz mit der Langen Tafel der Uckermark und dem Apfelweinfest den Reichtum der Region.

Gesunde und regionale Produkte stehen im Mittelpunkt des diesjährigen gemeinsamen Aktionstags des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin, des NABU-Informationszentrums Blumberger Mühle und der Tourismus Marketing Uckermark GmbH am 18. September. In der Zeit von 11 bis 16 Uhr heißt es im Naturerlebniszentrum bei Angermünde „Wir bitten zu Tisch – an unsere Naturtafel“.

Prominente Gäste kreieren auf der Bühne ein 3-Gänge-Menü aus regionalen Zutaten – Fisch aus der Blumberger Teichwirtschaft, Getränke von den pro agro-Mitgliedern Grumsiner Brennerei und Gutshof Kraatz, Gemüse vom Ökolandbau Funkenhagen und dem VERN e.V., Kräuter vom Verein Kräuterregion Uckermark.

Ein großer Regionalmarkt mit Akteuren und Produkten der Region und die Wahl des Kürbiskönigs 2016 runden das Angebot ab.

Eine Woche später (24. September) lädt pro agro-Mitglied Gutshof Kraatz zusammen mit Jens Köhler vom GourmetKlub Uckermark von 12 bis 15 Uhr zur Langen Tafel der Uckermark. Die lange Tafel ist das Herzensprojekt von Koch Jens Köhler und als kulinarische Reise durch die Uckermark gedacht. Eingedeckt wird jedes Jahr an einem anderen Ort. Bei den verwendeten Produkten orientiert sich Jens Köhler am Ausrichter. Das herbstliche 4-Gänge-Menü am Samstag spielt mit Früchten wie Äpfel, Holunder, Pflaume und Birne und Fleisch von der Ziege vom Hullerbusch.

Am Nachmittag wird auf dem Gutshof Kraatz ab 15 Uhr das Apfelweinfest mit Apfelprodukten und Schaumosten, einer Kräuterwanderung vom Unternehmen Pratensis durchgeführt und natürlich Apfelwein gefeiert. Für das leibliche Wohl und die musikalische Unterhaltung ist gesorgt. Für die kleinen Gäste gibt es eine zauberhafte Show, abends können die großen Gäste italienischer Swingmusik lauschen und das Tanzbein schwingen.

Das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin umfasst eine eindrucksvolle Kulturlandschaft mit rund 240 Seen, tausenden Mooren, ausgedehnten Wäldern, Wiesen und Äckern. 75 Gemeinden und die drei Kleinstädte Oderberg, Joachimsthal und Greiffenberg mit insgesamt 35.000 Einwohnern liegen im Biosphärenreservat. Das Konzept des Biosphärenreservates sieht vor, den wirtschaftenden Menschen in seiner Wirkung auf die Biosphäre mit einzubeziehen, d. h., die Interessen der im Gebiet lebenden Menschen mit der Erhaltung der Natur- und Kulturlandschaft in Einklang zu bringen.

Der Gutshof Kraatz liegt im Norden der Uckermark und ist ein denkmalgeschütztes Ensemble bestehend aus alten Gebäuden und bewachsen mit alten Obstbäumen, alles in neuer Nutzung. Hier werden alte Apfel- und Birnensorten in traditioneller Handarbeit zu Wein und Saft verarbeitet. Mit der Qualität der alten, hoch gewachsenen Apfel- und Birnensorten wird die Geschmacksvielfalt und Intensität in den Weinen und Säften erreicht. Durch neue Anpflanzungen alter Sorten wird die regionale Vielfalt für kommende Generationen erhalten.

Gutshof Kraatz ist Markenpartner der Regionalmarke UCKERMARK, die 2007 ins Leben gerufen wurde. Gemanagt wird sie durch das Investor Center Uckermark GmbH und hat die Vermarktung regionaler Produkte im Fokus. Abgebildet werden soll hier die Vielfalt der Region, jeder der aktuell über 200 Markenpartner oder dessen Produkt stammt aus dem Gebiet „Uckermark“.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.schorfheide-chorin.de
www.blumberger-muehle.nabu.de
www.gutshof-kraatz.de
www.gourmetklubuckermark.de
www.regionalmarke-uckermark.de

Presseinformation

 

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch