Der Agrarmarketingverband pro agro feiert den Brandenburg-Tag in Hoppegarten

Datum: 25. August 2016

Schönwalde-GlienZum 15. Mal feiert das Land Brandenburg sein Landesfest. Am 3. und 4. September 2016 wird die Gemeinde Hoppegarten zum Anziehungspunkt für die ganze Familie und der Agrarmarketingverband pro agro feiert mit.

An zwei Veranstaltungstagen erleben die Besucher des 15. Brandenburg-Tags die Vielfalt des Landes auf acht Bühnen mit beeindruckenden Shows und Musik, sowie an den vielen Ständen mit kulinarischen Köstlichkeiten und verschiedenen Mitmachaktionen. Das Land präsentiert sich und seine Besonderheiten in allen Bereichen: Politik und Kultur, Medien und Wirtschaft, Schule und Sport,
Ehrenamt und Natur.

Die Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH (TMB) und der Agrarmarketingverband pro agro haben wieder eine Gemeinschaftspräsentation organisiert (Festbereich E – Brandenburg geniessen), auf der sich viele Brandenburger Unternehmen und Reiseregionen darstellen. Der Besucher ist eingeladen, zu probieren, zu verkosten und die vielfältigen Produkte direkt vom Erzeuger zu erwerben.

Die Vielfalt umfasst Backspezialitäten, Fruchtaufstriche und Speiseeis, Fischspezialitäten, Fleisch- und Wurstwaren vom Schwein, Rind und Kaninchen. Weiterhin werden Säfte und Weine, Liköre und Bowle angeboten. Viele Reiseregionen des Landes laden die Besucher ein, ihre Schönheiten zu erkunden und Wissenswertes zu entdecken.

Typisch Brandenburgisches Brauchtum und ländliches Handwerk vermittelt die Interessensgemeinschaft Altes Handwerk in der Mark Brandenburg. Der Verein zur Förderung Brandenburger Klein- und Gasthausbrauereien und regionaler Strukturen e.V. lädt mit elf Bierbrauern dazu ein, die Vielfalt des regionalen Brauhandwerks auf der „Brandenburger Bierstraße“ zu entdecken. Der Rinderzuchtverband Brandenburg (RBB) präsentiert stellvertretend die milchviehhaltenden Betriebe und möchte mit den Verbrauchern ins Gespräch kommen. Veranschaulicht werden die relevanten Themen durch das Kuh-Mobil.

Der Agrarmarketingverband pro agro ist mit seinem Jahresthema 2016 „Ein reich gedeckter Tisch – Willkommen im Schlaraffenland Brandenburg!“ vertreten und möchte den Endverbraucher dafür sensibilisieren, verstärkt regionale Produkte ohne lange Produktions- und Transportwege zu kaufen und so die regionalen Erzeuger und Direktvermarkter zu stärken. Komplettiert wird die Aktion durch ein vielfältiges Angebot an Ausflugslokalen und Gasthäusern, welche die veredelten Produkte mit Brandenburger Gastlichkeit servieren.

Einen Eindruck der Brandenburger Gastlichkeit vermittelt das mobile Kochstudio, in dem unter anderen auch die pro agro-Genussbotschafter Ulrike Laun vom Landlust Körzin bei Beelitz, Matthias Kleber vom Resort Mark Brandenburg aus Neuruppin und Ralf Weißmann vom Hotel und Gasthof Zur Linde aus Wildenbruch am Herd zaubern werden und im Gespräch mit Antenne Brandenburg-Moderator Detlef Olle erklären, warum Regionalität für die gesamte Region eine wichtige Rolle spielt.

Auch Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke und weitere prominente Persönlichkeiten lassen sich beim Kochen über die Schulter schauen und geben Einblicke in ihre Kochkünste.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.proagro.de
www.landesfest.de

Presseinformation

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch