Zum 7. Mal werden die dicken Blauen in Pritzwalk groß gefeiert

Datum: 28. Juli 2016

Pritzwalk – Am kommenden letzten Juliwochenende werden in Pritzwalk unter dem Motto: „Blaues Blut – Blaue Kunst – Blaue Beeren“ die Heidelbeeren gefeiert – das Anbauunternehmen Pritzwalker Heidelbeeren und der Agrarmarketingverband pro agro laden gemeinsam in die Prignitz ein.

Am 30. und 31. Juli sieht die Prignitzer Region blau – das komplette Wochenende dreht sich um die Heidelbeere. Auf der Plantage der Pritzwalker Heidelbeeren erwarten den Besucher an beiden Festtagen das Selbstpflücken, ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sowie ein Erlebnismarkt mitorganisiert von pro agro.

Schon seit 12 Jahren wird die zweitwichtigste Strauchbeerenart im Land Brandenburg auf den Plantagen der Pritzwalker Heidelbeeren angebaut. Das Sortiment auf der 10 Hektar großen Anbaufläche wird stetig erweitert. Die Vielfalt reicht von Frühsorten bis Spätsorten, von südländischen bis amerikanischen Sorten. Geerntet wird die komplette Saison von Mitte Juli bis Ende August. Ergänzend zur Heidelbeere können saisonal weitere Strauchbeeren gepflückt werden wie Erdbeeren, Himbeeren und Johannisbeeren.
Mehr als 25 verschiedene Aussteller aus dem Pritzwalker Umland sowie dem Land Brandenburg präsentieren den Besuchern zu den Heidelbeertagen auf dem Erlebnismarkt ihre Produkte.
Die Pritzwalker Heidelbeeren sind mit mehreren Ständen dabei und bieten die blaue Frucht unter anderem in Form von Fruchtaufstrichen, Säften, Tees und Weinen an.

„Ein reich gedeckter Tisch – Willkommen im Schlaraffenland Brandenburg!“ ist das diesjährige Motto des Verbandes pro agro. Alle Aktivitäten werden darunter zusammenfasst und transportieren die Leitidee, Brandenburger Produkte veredelt von regionalen Köchen und serviert mit Brandenburger Gastlichkeit. Interessierte Besucher können sich vor Ort beim Verband zum Jahresthema und bei den Unternehmen informieren, wie die leckeren Produkte hergestellt werden, wo diese gelistet sind und welche Köstlichkeiten sich daraus kreieren lassen.

Ergänzend erhält man landtouristische Angebote zum Landurlaub in Brandenburg und zu Brandenburg als Pferdeland. Komplettiert werden die Angebote durch Ausflugstipps.

Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm vor Ort sorgt für gute Laune, samstags moderiert durch Marc Marthell und sonntags durch Leif Tennemann. Programmpunkte an beiden Tagen sind unter anderem die Pritzwalker Line-Dancer und nachmittags Ella Endlich. Am Sonntag unterhält zusätzlich der Shantychor der Wasserschutzpolizei des Landes Brandenburg.
Die Kleinen können sich auf verschiedenen Stationen kreativ und sportlich verausgaben.

Am Samstag findet die traditionelle Heidelbeerpflückmeisterschaft statt. Ein besonderer Höhepunkt ist die Krönung der 4. Pritzwalker Heidelbeerkönigin am Sonntag ab 15 Uhr auf der Bühne.

Der Heidelbeerhof hat an beiden Tagen ab 11.00 Uhr geöffnet und befindet sich an der Meyenburger Chaussee 4 in Pritzwalk. Die Heidelbeere kann an beiden Tagen selbst gepflückt und gekauft werden. Der Eintritt beträgt 5 Euro. Alle unter 14 Jahre haben freien Eintritt.

Weitere Informationen zum Fest erhalten Sie unter: www.pritzwalker-heidelbeeren.de und www.proagro.de

Presseinformation

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch