Von Langenlipsdorf bis Hornow-Wadelsdorf – Landpartie im südlichen Brandenburg

Datum: 26. Mai 2016

Schönwalde-Glien – Am 11. und 12. Juni findet zum 22. Mal die Brandenburger Landpartie, wieder organisiert von pro agro, dem Agrarmarketingverband Brandenburgs, statt. Die Idee, einmal im Jahr Hof- und Stalltüren für Interessierte zu öffnen und den Städtern den Hof zu machen, stammt aus dem Jahr 1994. Auch die Gastgeber im südlichen Brandenburg bieten Einblicke in ihre Unternehmen und Spaß für die ganze Familie.

Der Angerhof Bischdorf feiert in diesem Jahr sein zwanzigjähriges Bestehen und ist seit vielen Jahren Landpartiegastgeber. Gemeinsam mit benachbarten Landwirtschaftsbetrieben begrüßt Helmut Richter, der Hofeigentümer, die Landpartiegäste. Sie können auf dem weitläufigen Anwesen eine große Traktorenschau bestaunen. Es wird der Beste im Sensen-Wettmähen gekürt, Schweinewettrennen werden ausgetragen und wenn der Abend anbricht, wird es eine Lichtshow und ein Feuerwerk geben. Ein Tanzabend rundet den Landpartie-Samstag auf dem Angerhof ab. Der anerkannte Ökobetrieb hat seinen Haupterwerb in der Rinder- und Schweinezucht. Es gibt eine Schlachterei auf dem Hof und die Produkte werden im Hofladen vermarktet. Wer ganz originell zur Landpartie übernachten möchte, kann sich auf dem Angerhof ein Heuiglu mieten. Mittlerweile gibt es auch Pensionszimmer auf dem Hof.

Mit dem Bauernhof „Emma“, der zum ersten Mal bei der Landpartie dabei ist, hat sich Beate Freimuth-Smail einen Lebenstraum erfüllt. Drei Generationen leben unter einem Dach in Langenlipsdorf. In seiner jetzigen Form gibt es den Hof erst seit einem Jahr. Drei Hoffeste wurden seither schon gefeiert. Schweine, Ziegen, Enten und Pferde leben auf dem Hof. Alle Besucher sind am zweiten Juni-Wochenende eingeladen, auf dem Emma-Hof Tiere zu streicheln. Bis dahin werden auch noch Küken schlüpfen. Es gibt eine Spielscheune, einen Tastpfad, mit Naturmaterialien kann gebastelt werden und es wird ein großer selbstgebauter Wasserspielplatz auf dem Hof entstehen. Bei einer Bauernhof-Kinderolympiade werden die Kleinen im Gummistiefel-Weitwurf, im Eierlaufen und Sackhüpfen viel Spaß im Wettkampf miteinander haben. Bei der unterhaltsamen Hof-Olympiade werden die Besten gesucht und gekürt.

Die Schliebener Radpartie gibt es mittlerweile so lange wie die Brandenburger Landpartie. Seit 1994 treffen sich Gäste und Einheimische, um im südlichen Brandenburg gemeinsam zu radeln. In diesem Jahr ist der Start am Landpartie-Sonntag ab 9.30 Uhr auf dem Schliebener Drandorf-Hof. Er beherbergt unter anderem ein Weinbaumuseum und eine Schauapotheke. Das Ziel der Radler ist das knapp 10 Kilometer entfernt gelegene Polzen. Dort wird zur Landpartie das Polzener Dorffest gefeiert und der Schliebener Weinbauverein bietet Führungen zum heimischen Weinberg „Schliebener Langer Berg“ an. In den Vorjahren beteiligten sich um die einhundert Radler vorwiegend aus dem Elbe-Elster-Land an der Schliebener Radpartie.

Entdecken-Erleben-Genießen, das Motto der Landpartie erscheint vorab ab 30. Mai auch in der Gourmetabteilung der GALERIA-Kaufhof am Berliner Alexanderplatz. Bis zur Landpartie stellen sich insgesamt 20 Brandenburger Unternehmen mit ihren Produkten vor. Die Palette umfasst Fleisch, Wurst, Milchprodukte, Senf, Whisky, Most, Öl und Sanddorn aus Brandenburg. Mit dabei ist auch die Confiserie Felicitas aus Hornow-Wadelsdorf im Spree-Neiße-Kreis. Goedele Matthyssen und Peter Bienstmann – zwei Belgier – kamen vor über zwanzig Jahren in die Lausitz und gründeten ihre Manufaktur. Sie präsentieren heute im wahrsten Sinne des Wortes die Schokoladenseiten der Lausitz. Produziert wird im alten Gutshaus, dort können die Besucher die Gläserne Produktion erleben.

Bei der Berliner Präsentation der Produkte im GALERIA-Kaufhof können die Gastgeberverzeichnisse zur Landpartie 2016 mitgenommen werden.

Die Brandenburger Landpartie ist eine Initiative des brandenburgischen Agrarministeriums und wird vom Landesbauernverband und dem Brandenburger Landfrauenverband unterstützt. Die landesweite Veranstaltung wird durch pro agro, dem Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e. V. organisiert.

Informationsbroschüren zur 22. Brandenburger Landpartie können in der Geschäftsstelle von pro agro angefordert werden; telefonisch unter: 033230 2077-37 oder online unter: www.brandenburger-landpartie.de

Eine komplette Übersicht der diesjährigen Landpartie-Gastgeber kann – geordnet nach Landkreisen – auch im Internet recherchiert werden. Die online-Version der diesjährigen Anbieter ist unter www.brandenburger-landpartie.de freigeschaltet worden. Dort kann auch die Broschüre mit allen Gastgebern heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Presseinformation

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch