Ostern im Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse)

Datum: 21. März 2016

Paaren/Glien: Am Ostersonntag und am Ostermontag lädt das pro agro Verbandsmitglied, das
Brandenburgische Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse) Pferdefreunde, Natur- und Kulturliebhaber in das „Sanssouci der Pferde“ ein.

Frühling ist Fohlenzeit und im Abfohlstall des Brandenburgischen Hauptgestüts herrscht Hochbetrieb. 30 Pferdekinder erwartet die Stiftung in diesem Jahr, etwa die Hälfte wird bis Ostern geboren sein. Am Ostersonntag und am Ostermontag haben Besucher Gelegenheit, einen Blick auf den Fohlenkindergarten zu werfen. Jeweils um 14:00 Uhr beginnen Führungen, die Einblicke in den traditionellen Gestütsbetrieb und die moderne Pferdezucht geben. Die einstündigen Rundgänge beginnen jeweils um 14:00 Uhr am Gestütsmuseum im Innenhof des Hauptgestüts.
Das Gestütsmuseum ist an beiden Tagen von 11:00 bis 14:00 Uhr geöffnet. Hier erfahren Besucher viel Wissenswertes über die wechselvolle Geschichte der Neustädter Pferdezucht.

Die landtouristische Broschüren und Kataloge von pro agro „Pferdeland Brandenburg“, „Landurlaub Brandenburg“, „Brandenburger Landpartie“ und „Brandenburg kulinarisch“ liegen im Informationszelt des Gestütes zur kostenfreien Mitnahme aus.

Gruppen ab 10 Personen und Gäste, die das Brandenburgische Haupt- und Landgestüt bei individuellen Führungen, mit der Kutsche oder bei einer Kremserfahrt erkunden möchten, wird um Voranmeldung bis Mittwoch, den 23. März gebeten.

Weitere Informationen und Anfragen für Gruppen und individuelle Besuchsprogramme:
Tel. 033970 – 5029533 oder www.neustaedter-gestuete.de

Presseinformation

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch