Tagesspiegel Land- und Genussmarkt 2024

Am Sonntag, 8. September 2024 veranstaltet der Tagesspiegel auf seinem Innenhof und in den historischen Innenräumen am Askanischer Platz in Berlin erneut den Tagesspiegel Land- und Genussmarkt. Im Mittelpunkt stehen Genuss, Lebensfreude, Gastlichkeit – das Schmecken, Riechen, Fühlen und Ausprobieren.

Der Verband pro agro ist Partner der Veranstaltung.

Für Brandenburger Genusshandwerker, die sich einen stärkere Sichtbarkeit in der Hauptstadt wünschen, könnte ein Marktstand im Rahmen des Verlagsfestes eine gute Gelegenheit sein, sich einem kulinarisch-interessierten Publikum vorzustellen.

pro agro Mitgliedsbetriebe erhalten Sonderkonditionen beim Buchen der Marktstände, sowie der zugehörigen Genuss Spezial Zeitungsbeilagen.

Pritzwalker Knieper- und Regionalmarkt

10-16 Uhr

Die Knieperzeit beginnt – Knieperkohl in Varianten und regionaler Erzeugermarkt zur Saisoneröffnung

Der Tourismusverein Pritzwalk und Umgebung e.V., die Stadt Pritzwalk und der Verband pro agro laden alle Interessierten am 18.11.2023 ab 10.00 Uhr nach Pritzwalk ein, um die Saison rund um die Prignitzer Spezialität zu eröffnen.

Deftig im Geschmack, am Besten frisch zubereitet / TV Prignitz

Knieperkohl ist ein dem Sauerkraut ähnliches Sauergemüse, welches Ende des Dreißigjährigen Krieges als Ersatzwinternahrung in der Prignitz entstanden ist. Er besteht aus Weißkohl, blauem Markstammkohl (oder Blättern von Rotkohl) und Grünkohl zusammen mit Wein- und Kirschblättern.

Traditionelle Knieperkohlgerichte und neue Knieperspezialitäten, regionale HausschlachteSpezialitäten der Neudorfer Fleischerei sowie eine Vielzahl weiterer regionaler Produkte der Prignitz aus Ernährungshandwerk und ländlichem Tourismus laden ein die Prignitz zu erleben.



Potsdamer Erlebnisräume


Giebel Holländisches Viertel / Foto PMSG André Stiebitz

Potsdams Innenstadt mit der charmanten Mischung aus Barock und Moderne bietet die Kulisse für ein einzigartiges Fest. Die „Potsdamer Erlebnisräume“ zogen 2023 etwa 30.000 Besucher aus Potsdam, Berlin und dem Umland an und war damit die größte Erlebnisveranstaltung in der Landeshauptstadt Potsdam. Ansässige Gastronomen, Händler und Unternehmen aus der Region und dem Land Brandenburg präsentierten Kunst, Kultur und Kulinaria.



Kremmener Erntefest


Unser Fest zum Ende der Erntezeit

Erleben Sie brandenburgische Traditionen und die Geschichte der Landwirtschaft. Inmitten des historischen Scheunenviertels zieht der Festumzug seine Runden, es herrscht ein buntes Markttreiben (Frische-, Trödel- & Jahrmarkt) – natürlich gibt es ein ganztägiges Unterhaltungsprogramm auf der Bühne, ein Kinderprogramm ist organisiert …

und abends wird bei Musik OpenAir geschwoft.



Regionalmarkt mit Brauereiführungen

11 -17 Uhr

Vielfältiges Angebot an frischen Lebensmitteln, saisonalem Obst & Gemüse, Deko-Artikeln, Kunsthandwerk, Büchern, Kleidung uvm. – präsentiert von Händlern und Gewerbetreibenden aus der Region auf dem Gutshof in Börnicke;

Zudem gibt es: Live-Musik; Kinderunterhaltung; ein abwechslungsreiches Imbissangebot & Bernauer Bier („Braugenosse“, „Torwächter“).

Wer möchte kann an Brauereiführungen teilnehmen.

Auch die Bernauer Braugenossen sind am Markt vertreten / Foto: Erste Bernauer Braugenossenschaft e.G.



Regionalmarkt mit Brauereiführungen

11 -17 Uhr

Vielfältiges Angebot an frischen Lebensmitteln, saisonalem Obst & Gemüse, Deko-Artikeln, Kunsthandwerk, Büchern, Kleidung uvm. – präsentiert von Händlern und Gewerbetreibenden aus der Region auf dem Gutshof in Börnicke;

Zudem gibt es: Live-Musik; Kinderunterhaltung; ein abwechslungsreiches Imbissangebot & Bernauer Bier („Braugenosse“, „Torwächter“).

Wer möchte kann an Brauereiführungen teilnehmen.

Auch die Bernauer Braugenossen sind am Markt vertreten / Foto: Erste Bernauer Braugenossenschaft e.G.



Regionalmarkt mit Brauereiführungen

11 -17 Uhr

Vielfältiges Angebot an frischen Lebensmitteln, saisonalem Obst & Gemüse, Deko-Artikeln, Kunsthandwerk, Büchern, Kleidung uvm. – präsentiert von Händlern und Gewerbetreibenden aus der Region auf dem Gutshof in Börnicke;

Zudem gibt es: Live-Musik; Kinderunterhaltung; ein abwechslungsreiches Imbissangebot & Bernauer Bier („Braugenosse“, „Torwächter“).

Wer möchte kann an Brauereiführungen teilnehmen.

Auch die Bernauer Braugenossen sind am Markt vertreten / Foto: Erste Bernauer Braugenossenschaft e.G.



Regionalmarkt mit Brauereiführungen

11 – 17 Uhr

Vielfältiges Angebot an frischen Lebensmitteln, saisonalem Obst & Gemüse, Deko-Artikeln, Kunsthandwerk, Büchern, Kleidung uvm. – präsentiert von Händlern und Gewerbetreibenden aus der Region auf dem Gutshof in Börnicke;

Zudem gibt es: Live-Musik; Kinderunterhaltung; ein abwechslungsreiches Imbissangebot & Bernauer Bier („Braugenosse“, „Torwächter“).

Wer möchte kann an Brauereiführungen teilnehmen.

Auch die Bernauer Braugenossen sind am Markt vertreten / Foto: Erste Bernauer Braugenossenschaft e.G.



31. Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung 2024

02.05. – 05.05.2024


HIER TRIFFT SICH DAS LAND

Die kombinierte Fach- und Publikumsmesse bietet vier Tage lang einen Überblick zur Vielfalt des ländlichen Raumes mit einem Rahmenprogramm für Wissenschaft, Praxis und Verbraucher.


Der Branchenmix aus Landestierschau, Präsentation moderner Technik, Wettbewerben, der Vorstellung innovativer Entwicklungen und dem Angebot von Produkten der Land- und Ernährungswirtschaft wird von den Ausstellern und Akteuren, Fachbesuchern und Interessenten zum praxisnahen Austausch genutzt.

Regionale Traditionen und Erzeugnisse der Direktvermarkter laden zum Kennenlernen und zum Erleben ein.


pro agro Regionalmarkt

Impressionen aus dem 2023 / Fotos pro agro

Brandenburg riechen, schmecken und entdecken können Besucher der BraLa, wie die Veranstaltung kurz genannt wird, natürlich auch auf dem von pro agro organisierten Regionalmarkt.

Auf einer 3.000 m² großen Freifläche mit Bühne und Unterhaltungsprogramm präsentieren sich regionale Unternehmen mit kulinarischen Spezialitäten und landtouristischen Angeboten. Von Süßem bis Saurem, von Radtouren bis Urlaub auf dem Pferderücken – die Gäste können eine leckere und spannende Entdeckungsreise durch das Land erleben!


    


19. Brandenburger Dorf- und Erntefest

Witajśo k nam do Hochoze! Willkommen in Drachhausen!

Foto: Kultur- und Tourismusamt Amt Peitz

In 2024 richtet die Gemeinde Drachhausen/Hochoza, Amt Peitz im Landkreis Spree-Neiße, das 19. Brandenburger Dorf- und Erntefest aus. Das entschied die Auswahlkommission, die aus Vertreterinnen und Vertretern des Branden-
burger Agrarministeriums, des Landesbauernverbandes, des Landfrauenverbandes und des Marketingverbandes pro agro besteht. Die offizielle Staffelstabübergabe vom 2023ger Ausrichter Kremmen an Drachhausen/Hochoza erfolgt am Brandenburg-Tag auf der Grünen Woche 2024.

Am 14. September 2024 feiert Brandenburg im wendischen Siedlungsgebiet das Dorf- und
Erntefest.
Die Gemeinde Drachhausen/Hochoza des Amtes Peitz/Picnjo erhielt den Zuschlag
durch die Auswahlkommission nach Prüfung der Bewerbungsunterlagen, einer Ortsbegehung
und Gesprächen zum Konzept und den Planungen. Brandenburgs Argrarminister Axel Vogel
hat diese Wahl offiziell bestätigt.

Foto: Kultur- und Tourismusamt Amt Peitz

Drachhausen/Hochoza wird das Landesfest 2024 in die Feierlichkeiten zum 520. Ortsjubiläumeinbinden. Mit viel Liebe und Engagement werden in der Gemeinde die sorbisch/wendischeKultur und Sprache, das Brauchtum und die jahreszeitlichen Traditionen gepflegt. Darüberhinaus gibt es in der Gemeinde viele Vereine, die das Leben der Dorfgemeinschaft aktiv mit-gestalten wie die Domowinagruppe, die Freiwillige Feuerwehr, die Jäger und die Jugend-gruppe.

Drachhausen/Hochoza wird das Landesfest 2024 in die Feierlichkeiten zum 520. Ortsjubiläum
einbinden.
Mit viel Liebe und Engagement werden in der Gemeinde die sorbisch/wendische
Kultur und Sprache, das Brauchtum und die jahreszeitlichen Traditionen gepflegt. Darüber
hinaus gibt es in der Gemeinde viele Vereine, die das Leben der Dorfgemeinschaft aktiv mit-
gestalten wie die Domowinagruppe, die Freiwillige Feuerwehr, die Jäger und die Jugend-
gruppe.

Dass die Gemeinde Drachhausen/Hchoza erprobt ist im Ausrichten von Festen und Großver-
anstaltungen, zeigen das seit acht Jahren stattfindende Internationale Folklorefestivals Łužica
und das 2022 zum zehnten und letzten Mal veranstaltete Musikfestival SpreewaldRock.

Mit viel Erfahrung geht es jetzt für die Gemeinde Drachhausen/Hochoza gemeinsam mit vie-
len Helferinnen und Helfern in die Vorbereitung des 19. Brandenburger Dorf- und Erntefestes.
Mit Unterstützung des Brandenburger Landfrauenverbands e.V. und des Landesbauernver-
bandes Brandenburg e.V. werden der Wettbewerb um die schönste Erntekrone und die Wahl
der Erntekönigin Schwerpunkte des Festes bilden. Ebenso bereichern die sorbisch-wendi-
schen Traditionen den Programmablauf des Brandenburger Dorf- und Erntefestes.

Weitere Informationen zum 19. Brandenburger Dorf- und Erntefest in Drauchhausen finden Sie hier:

https://www.erntefest-drachhausen.de/erntefest-in-drachhausen


Das Amt Peitz liegt in der Reiseregion Spreewald, es liegt im Siedlungsgebiet der sorbisch – wendischen Volksgruppe. Bekannt ist es für die Peitzer Karpfen … und natürlich können Sie auch in Peitz und Umgebung Kahn fahren.


26. Brandenburger Schlachtefest – Regionalmarkt mit Brandenburger Produkten

Hier geht’s um die Wurst… aber auch ums Fleisch und viele andere regionale Spezialitäten sowie um Ausflugs- und Reiseziele im ganzen Land Brandenburg.

Am 19. und 20. Oktober 2024 feiert der Verband pro agro gemeinsam mit den Brandenburger Fleischerinnen und Fleischern auf dem Gelände des Märkischen Ausstellungs- und Freizeitzentrums (MAFZ) in Paaren im Glien das 26. Brandenburger Schlachtefest.

Das Brandenburger Schlachtefest ist Branchentreff der Brandenburger Genusshandwerker und ausgezeichneter Kontaktpunkt zwischen Ihrem Unternehmen und Ihren Kunden.

In Erinnerung an die Tradition der winterlichen Vorratshaltung treffen sich zum Brandenburger Schlachtefest die Zunft des Fleischerhandwerks sowie weitere Genusshandwerker und präsentieren ihre Produkte. Sie bieten Brandenburger Spezialitäten – Deftiges und Schmackhaftes.

Traditionell ist das Brandenburger Schlachtefest auch die Premiere für den neuen Katalog „Landurlaub Brandenburg – Ferien, Freizeit und Einkaufen auf dem Lande – 2025“. Der Katalog vermittelt nicht nur einen Überblick über Brandenburger Gastgeber aus dem ländlichen Raum. Er bietet in Magazinform interessante Geschichten aus Brandenburg. Reportagen heimischer Unternehmen sollen neugierig machen, das Land zu entdecken.


Öffnungszeiten

Sonnabend: 10 bis 18 Uhr
Sonntag: 10 bis 17 Uhr
Der Eintritt ist frei; Parkgebühren von 4 € werden erhoben.

Interessensbekundung:
Sarah Götze 033230 207723 / Rene Lehmann 033230 207735
schlachtefest@proagro.de

Wir starten Anfang August mit der Aussteller-Akquise per Mailverteiler. Die Anmeldeunterlagen werden dann auch hier online gestellt.


Die Veranstaltung wird gefördert durch:


Pritzwalker Knieper- und Regionalmarkt 2023

Die Knieperzeit beginnt – Knieperkohl in Varianten und regionaler Erzeugermarkt zur Saisoneröffnung

Der Tourismusverein Pritzwalk und Umgebung e.V., die Stadt Pritzwalk und der Verband pro agro laden alle Interessierten am 18.11.2023 ab 10.00 Uhr nach Pritzwalk ein, um die Saison rund um die Prignitzer Spezialität zu eröffnen.

Knieperkohl ist ein dem Sauerkraut ähnliches Sauergemüse, welches Ende des Dreißigjährigen Krieges als Ersatzwinternahrung in der Prignitz entstanden ist. Er besteht aus Weißkohl, blauem Markstammkohl (oder Blättern von Rotkohl) und Grünkohl zusammen mit Wein- und Kirschblättern.

Traditionelle Knieperkohlgerichte und neue Knieperspezialitäten, regionale HausschlachteSpezialitäten der Neudorfer Fleischerei sowie eine Vielzahl weiterer regionaler Produkte der Prignitz aus Ernährungshandwerk und ländlichem Tourismus laden ein die Prignitz zu erleben.

Der Pritzwalker Knieper- und Regionalmarkt findet am Sonnabend, den 18.11.2023 von 10:00 bis 16:00 Uhr, im und am Pritzwalker Kulturhaus statt.



Diese Veranstaltung wird gefördert durch:


Das Erntedankfest der Lausitz im Elsterschloss-Gymnasium & Schlosspark Elsterwerda

Das Erntedankfest der Lausitz ist eine Veranstaltung für Besucherinnen und Besucher jeden Alters mit einer Fülle von spannenden kulturellen Höhepunkten, Angeboten und Aktionen rund um das Thema Landwirtschaft, das Bewusstsein und die Wertschätzung des Geschaffenen und gegenüber den natürlichen Ressourcen unserer Erde.

Sonnabend: 10-18 Uhr, Sonntag 10-18 Uhr


weitere Informationen

Jubiläumswoche: 850 Jahre Stadtrecht Jüterbog

Feiern Sie diesen historischen Augenblick mit uns. Über das gesamte Jubiläumsjahr 2024 hinweg erwarten Sie vielfältige Veranstaltungen. Ob historisches, regionales oder einfach nur unterhaltendes, für jeden wird etwas geboten. Als besonderen Höhepunkt erwartet Sie eine Festwoche vom 27. April bis 05. Mai 2024. Es wird ein Fest von Bürgern und Bürgerinnen der Stadt Jüterbog, welches die Schönheit und Vielfältigkeit unserer Heimatstadt Jüterbog im geschichtlichen sowie aktuellen Kontext in all seiner Pracht zeigt und dies über die Stadtgrenzen hinausträgt. Seien Sie eingeladen, gelebte Stadtgeschichte in diesem feierlichen Rahmen mitzuerleben


Aus dem Programm der Festwoche:

Historischer Festumzug │Maibaumaufstellen Regional- und Künstlermarkt mit „Pauken und Trompeten“ traditionelle Blaskapellen spielen auf • Tanz • Lichtkunst • buntes Bühnenprogramm mit musikalischen Klängen von traditionell über klassisch bis ROCK-POP • Kulinarisches aus der Region • Kinderprogramm • Historische Ratssitzung • Tradition und Handwerk • Party & Tanz für junge Leute │850 Jahre Kirchweihe Liebfrauenkirche │Chöre │ Theater │Kita- und Schulprojekte


freier Eintritt │Kinderangebote│Hunde erlaubt│Gastronangebote vorhanden│Parkplatz vorhanden│öffentliches WC │vorhanden│Verkauf regionaler Produkte│kulturelles Programm│Themenführung/Exkursion│Seminar / Workshop│
Vorführung Handwerk│Demonstration Brauchtum│anlassbezogene Ausstellung

Heimathaus- und Naturparkfest Prieros

Am 27. August von 12:00 bis 19:00 Uhr feiert der Naturpark Dahme-Heideseen sein 25-jähriges Bestehen mit einem Heimatfest im Ort Prieros in 15754 Heidesee im Landkreis Dahme-Spreewald.

Der Eintritt ist frei!


Seit der Naturpark am 19. September 1998 feierlich eröffnet wurde, haben viele Menschen dazu beigetragen die Region zu gestalten, zu entwickeln und lebens-wert zu erhalten:

Ein Vierteljahrhundert im Zeichen der nachhaltigen Entwicklung der Region. Dieses bedeutende Jubiläum wollen wir gemeinsam mit Ihnen feiern!


Ein Bühnenprogramm mit Live-Musik, kreative Angebote für Groß und Klein, deftige und süße Speisen & Getränke, regionale Produkte sowie Eselwanderungen zum Biogarten sind einige Beispiele, die auf dem Fest angeboten werden.

Zudem geben Tourismusverbände Anregungen und Tipps für Ausflüge und Urlaub auf dem Bauernhof im schönen Land Brandenburg.


Die Natur und Landschaft ist hier mit über 100 Seen, größeren und kleinen Fließen, Quellen, Mooren, Tälern, Hügeln, Dörfern und Städtchen besonders spannend und vielfältig.


Es begrüßt Sie der Heimatverein Prieros e.V. – Einheimische und Gäste finden hier Informationen zu Prieros, seiner Geschichte und Gegenwart. Vereinsmitglieder sehen hier, wo und wann ihre Unterstützung gefragt ist.


Der Verband pro agro ist Partner des Naturparks und unterstützt diese Veranstaltung.

Finsterwalder Sängerfest 2024 mit pro agro-Regionalmarkt

Das Finsterwalder Sängerfest ist ein überregional bekanntes Volksfest in der südbrandenburgischen Stadt Finsterwalde. Es begründet sich auf dem über 100 Jahre alten Lied mit dem Refrain „Wir sind die Sänger von Finsterwalde“ und wird zweijährlich am letzten Wochenende im August gefeiert. Das erste Finsterwalder Sängerfest fand 1954 statt. Es ist eines der größten Volksfeste in Brandenburg. Sowohl Teilnehmer als auch Publikum bilden einen guten Querschnitt der Zielgruppe für regionale Produkte und landtouristische Angebote.

Im Rahmen des Finsterwalder Sängerfestes 2024 organisiert der Verband pro agro einen Regionalmarkt mit Produkten und touristischen Angeboten aus dem Land Brandenburg.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.finsterwalder-saengerfest.de/

Foto: Sängerfest 2022

Diese Veranstaltung wird gefördert durch:

Der Tagesspiegel Genussmarkt 2023

Am Sonntag, 10. September 2023 veranstaltet der Tagesspiegel auf seinem Innenhof und in den historischen Innenräumen am Askanischer Platz in Berlin den Tagesspiegel Genussmarkt. Im Mittelpunkt stehen Genuss, Lebensfreude, Gastlichkeit – das Schmecken, Riechen, Fühlen und Ausprobieren.

Der Verband pro agro ist Partner der Veranstaltung.

Für Brandenburger Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft, die sich einen stärkeren Fußabdruck in der Hauptstadt wünschen, könnte ein Marktstand dort eine gute Gelegenheit sein, sich einem kulinarisch-interessierten Publikum vorzustellen.

pro agro Mitgliedsbetriebe erhalten Sonderkonditionen beim Buchen der Marktstände, sowie der zugehörigen Genuss Spezial Zeitungsbeilagen.

Bei Interesse und für alle weiteren Informationen melden Sie sich bitte direkt bei unserem Ansprechpartner beim Tagesspiegel, Stefan Haase zurück:

Stefan Haase

Telefon: (030) 29021 – 15 542

E-Mail: stefan.haase@tagesspiegel.de

Obsttage

Ausstellung zu Obstsorten mit Verkostung, Sortenbestimmung für Äpfel und Birnen, Verkauf und Beratung zum gesamten baumschulsortiment, Motorsägenkünstler in Aktion, Kleiner Regionalmarkt und kleiner Imbiss

freier Eintritt, Verkostung kostenpflichtig, barrierefrei, Hunde erlaubt, Gastroangebot vorhanden, Parkplatz vorhanden, WC-vorhanden, Verkauf regionaler Produkte, anlaßbezogene Ausstellung

je 10-16 Uhr

Regionalmarkt zum Tag des offenen Denkmals

Markttreiben mit regionalem Handwerk, Kunst und kulinarischen Genüssen, Führungen durch das denkmalgeschützte Burgensemble und die historische Altstadt, Bühnenprogramm, Angebote für Kinder.

Eintritt frei

Tag des offenen Denkmals im Kloster Stift zum Heiligengrabe

Das Kloster Stift zum Heiligengrabe lädt alle Interessierten zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, den 10.09.2023, herzlich ein.

Der Eintritt ist frei.

Besuchen Sie auch den Klosterladen und das wiedereröffnete Restaurant „Klosterhof“!

Kloster Stift Hheiligengrabe
Kloster Stift Hheiligengrabe / Foto Veranstalter

Programm
10.00 Uhr Gottesdienst Stiftskirche

11.00 – 17.00 Uhr Klostermarkt
Klosterkaffee im und vor dem Kapitelsaal
Öffnung des Museums und der Besucherinformation

11.00 – 17.00 Uhr Führungen im Kräutergarten
Treffpunkt: Kräutergarten

13.00 – 16.00 Uhr Führungen in der Heiliggrabkapelle
Treffpunkt: Eingang Westgiebel

13.00 – 17.00 Uhr Waldspiele für Kinder
Stiftgelände

15.30 Uhr Das besondere Konzert am Tag des offenen Denkmals (Eintritt: 15,00 €)
Geistliche Sonntagsmusik „Empfindsam und virtuos“
Gotthold Schwarz singt barocke Lieder und Arien mit Werken von H. Schütz, J. H. Schein, G. C. Strattner, F. Couperin, S. de Brossard, D. Buxtehude, J. S. Bach u. a.
Gotthold Schwarz, Bass
Christoph Becker-Foss, Orgel
Siegfried Pank, Gambe


16.00 Uhr Klosterführung
Treffpunkt: Besucherinformation Abtei Nordeingang

17.00 Uhr Ende

freier Eintritt
Kinderangebote
Hunde erlaubt
Gastronangebote vorhanden
Parkplatz vorhanden
öffentliches WC vorhanden
Verkauf regionaler Produkte
kulturelles Programm
Themenführung/Exkursion
Vorführung Handwerk

In der Bildergalerie erhalten Sie einen ersten Eindruck von der Anlage.

Flämingmarkt in Ziesar

Rund um die Burg Ziesar erwarten unsere Gäste vielfältige kulinarische, kulturelle und handwerkliche Angebote. Alte Handwerkstechniken wie Korbflechten, Spinnen oder Mehl mahlen werden vorgeführt. Neben Kartoffelspezialitäten erfreuen Wildspezialitäten und frisch geräucherter Fisch den Gaumen. Regionale Blasorchester, Musik- und Tanzgruppen zeigen ihr Können und gestalten ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm für Alt und Jung. Während die kleinen Gäste beim Karussellfahren, Malen und Basteln aktiv werden können, haben Sie die Möglichkeit, Handwerkern über die Schulter zu schauen oder nach ausgefallenen Geschenken zu stöbern.

beide Tage 11:00-18:00 Uhr

freier Eintritt
Kinderangebote
Hunde erlaubt
Gastronangebote vorhanden
öffentliches WC vorhanden
Verkauf regionaler Produkte
kulturelles Programm

Flämingmarkt / Foto Heiko Bansen

Flämingmarkt

Rund um die Burg erwarten unsere Gäste vielfältige kulinarische, kulturelle und handwerkliche Angebote. Alte Handwerkstechniken wie Korbflechten, Spinnen oder Mehl mahlen werden vorgeführt.

Flämingmarkt Foto K.Rrospek
Flämingmarkt Foto K.Rrospek

Ziesar ist eine der 31 Mitgliedsstädte der AG Städte mit historischem Stadtkern des Landes Brandenburg

Der Name der Stadt Ziesar bedeutet »Ort hinter dem See«. Seit Friedrich II. das Fiener Bruch trockenlegen ließ, ist die »Alte See« jedoch verschwunden. Vom 35 Meter hohen Bergfried der Burg bietet sich ein herrlicher Blick über den historischen Stadtkern, zum Fläming und nach Brandenburg an der Havel.

21. Wiesenburger Blumenmarkt

10:00-17:00 Uhr auf dem Marktplatz von Wiesenburg

Das Mitgliedsdorf der Arbeitsgemeinschaft historische Dorfkerne,Wiesenburg, lädt zum 21. Blumenmarkt auf dem Marktplatz ein.

Blumenmarkt in Wiesenburg / Foto Anja Reinholz

Im Programm ab 10:00 Uhr bis in den späten Nachmittag erwartet die Besucher*innen viel Musik: Auftritt der Bläserklassen der Grundschule ,,Am Schlosspark“, musikalische Begleitung von DJ Jürgen Dittberner, Live-Musik mit „Dings & Bums“ und ein Konzert „Swing an der Barockorgel“ in der St. Marien Kirche im historischen Dorfkern.

Theatralisch wird es an dem Tag auch sein, mit der Kita Wiesenburg und ,,kleinen Raupe Nimmersatt“ und dem Puppentheater Puppenbühne Grubo. In die Tanzstimmung bringt die Gäste die Cheerleadergruppe „Chaos-Mäuse“ und durch den Park führt der Parkleiter Ulrich Jarke (Treffpunkt um 14 Uhr am Rathaus).

Darüber hinaus warten auf dem Mehrgenerationsplatz verschiedene Kinder- und Familienangebote und überall wird es vielfältige Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten wie Streetfood, frischer geräucherter Fisch, regionale Küche, Kaffee und Kuchen geben.

An diesem Tag ist für die Besucher*innen ein kostenfreier Shuttle-Bus im Einsatz. Also ganz bequem mit dem Zug anreisen und vom Bahnhof mit dem Bus zum Blumenmarkt und zurück! 

Ab Bahnhof zur Ortsmitte in Wiesenburg: 10:35 Uhr, 11:35 Uhr, 12:35 Uhr, 14:35 Uhr, 15:35 Uhr, 16:35 Uhr.

Der Umwelt zuliebe verzichten die Organisator*innen auf Plastik und bitten, eigene Beutel, Körbe oder Kisten mitzubringen.

Ziel der AG Historische Dorfkerne im Land Brandenburg ist es, die zum großen Teil noch erhaltene, historisch gewachsene Dorfstruktur und den individuellen Charakter zu bewahren und weiter zu entwickeln sowie letztendlich dadurch den Wertschöpfungsprozess im ländlichen Raum zu verbessern.

Wiesenburg

Wiesenburg liegt im Südwesten des Landes Brandenburg nahe der Landesgrenze zu Sachsen/Anhalt im Landkreis Potsdam-Mittelmark. Die Verkehrsanbindung ist außerordentlich gut. Der Landschaftspark als bedeutendstes Gartendenkmal zwischen Potsdam und Wörlitz ist 123 ha groß.

2.Maasdorfer Baumblütenfest

25. Brandenburger Schlachtefest mit pro agro-Regionalmarkt

Hier geht’s um die Wurst… aber auch ums Fleisch und viele andere regionale Spezialitäten sowie um Ausflugs- und Reiseziele im ganzen Land Brandenburg.

Am 21. und 22. Oktober 2023 feiert der Verband pro agro gemeinsam mit den Brandenburger Fleischerinnen und Fleischern auf dem Gelände des Märkischen Ausstellungs- und Freizeitzentrums (MAFZ) in Paaren im Glien das 25. Brandenburger Schlachtefest.

In Erinnerung an die Tradition der winterlichen Vorratshaltung treffen sich zum Brandenburger Schlachtefest die Zunft des Fleischerhandwerks sowie weitere Genusshandwerker und präsentieren ihre Produkte. Sie bieten Brandenburger Spezialitäten – Deftiges und Schmackhaftes.

Präsentiert werden an beiden Tagen eine historische Schauschlachtung, betrieben vom Fleischermeister und Fleischsommelier Andi Neumann aus Petkus sowie eine Gläserne Wildzerlegung von Ingo Noack. Begleitet von Antenne Brandenburg gibt es, neben Speisen und Getränken, auch etwas für Auge und Ohr.

Mit dabei auch in diesem Jahr: Der Landesjagdverband Brandenburg e.V. mit seiner mobilen Waldschule und der Landesverband Brandenburgischer Imker.


Premiere des druckfrischen Katalogs Landurlaub Brandenburg 2024

Traditionell ist das Brandenburger Schlachtefest auch die Premiere für den neuen Katalog „Landurlaub Brandenburg – Ferien, Freizeit und Einkaufen auf dem Lande“.

Der Katalog vermittelt nicht nur einen Überblick über Brandenburger Gastgeber aus dem ländlichen Raum. Er bietet in Magazinform interessante Geschichten aus Brandenburg. Reportagen heimischer Unternehmen sollen neugierig machen, das Land zu entdecken.



Programm für beide Tage

Sonnabend, 21. Oktober 2023
10:00 Eröffnung Ausstellungshalle und Marktreiben
11:00 Offizielle Eröffnung mit Fassbieranstich
11:45 Duo Fairschärft
14:00 Undine Lux
15:00 Olaf Berger
16:00 Duo Fährschärft
17:10 Andreas Schulte

Sonntag, 22. Oktober 2023
10:00 Blasorchester Ketzin
12:30 Diana Tobien & Los Testamentos
13:30 The Jukeboys
14:30 Bernhard Brink
15:20 The Jukeboys
16:20 Andreas Schulte

Angebote für die Kinder: In der Kinderecke sorgt Heike Lohse für farbenfrohe Glitzertattoos und verwandelt Kindergesichter in kreative Tiere u.a. Motive. Der Landesjagdverband Brandenburg e.V. bietet daneben eine kleine Lernstunde zum Thema „Wildes Leben vor unserer Haustür“. Mit einem Quiz, Tiere raten, Felle kuscheln und Ausmalbildern wird es auch den Jüngsten nicht langweilig. Bei der „verrückten Nadel“ nebenan können Kinder ab 4 Jahren unter Anleitung ihr eigenes Kuschelkissen nähen und stopfen.

Öffnungszeiten

Sonnabend: 10 bis 18 Uhr
Sonntag: 10 bis 17 Uhr
Der Eintritt ist frei; Parkgebühren von 4€ werden erhoben.

Weitere Informationen zu den Ausstellern finden Sie unter: www.brandenburger-landpartie.de.


Die Veranstaltung wird gefördert durch:


pro agro-Regionalmarkt auf der BraLa 2023

Eine Entdeckungsreise durch die Region – 11. – 14. Mai 2023 täglich von 09.00 bis 18.00 Uhr!

Die BraLa auf dem MAFZ Paaren/Glien

Brandenburg riechen, schmecken und entdecken können Besucher der Brandenburgischen Landwirtschaftsausstellung (BraLa) auf dem von pro agro organisierten Regionalmarkt im MAFZ Paaren im Glien. Auf einer 3.000 m² großen Freifläche mit Bühne und Unterhaltungsprogramm präsentieren sich regionale Unternehmen mit kulinarischen Spezialitäten und landtouristischen Angeboten. Von Süßem bis Saurem, von Radtouren bis Urlaub auf dem Pferderücken – die Gäste können eine leckere und spannende Entdeckungsreise durch die Region erleben!

Interessierte Unternehmen können sich bis zum 1. März 2023 für einen Standplatz auf unserem pro agro-Regionalmarkt anmelden. Nutzen Sie die Gelegenheit vor Ort, um mit Verbrauchern in Kontakt zu kommen, sich selbst und die Besonderheiten Ihrer Produkte noch bekannter zu machen und zu vermitteln in welchen Märkten oder Hofläden interessierte Verbraucher Ihre Produkte im Jahresverlauf immer wieder kaufen können.

Anmeldeformular pro agro Regionalmarkt auf der BraLa 2023
Merkblatt pro agro Regionalmarkt BraLa 2023

Beispiel pro agro-Marktstand

Impressionen aus den Vorjahren:

Der pro agro-Regionalmarkt auf der BraLa wird gefördert durch:

     

Brandenburger Brauereitreffen 2022

Das Stelldichein der Brandenburger Braukunst und ihrer Freunde!

Der Verein der Brandenburger Klein- und Gasthausbrauereien lädt am 17. und 18. Juni 2022 zum Brandenburger Brauereitreffen auf den Marktplatz der Sängerstadt Finsterwalde ein. Ein Muß für Freunde des besonderen Biergenusses und der typischen Gasthausleckereien!

Teilnehmende Brauereien:

  • Braumanufaktur Forsthaus Templin
  • Braumanufaktur Marstall Boitzenburg
  • Burgbräuhaus Bad Belzig
  • Finsterwalder Brauhaus
  • Brauerei Fürstlich Drehna
  • Fürstenwalde Rathausbrauerei
  • Gasthausbrauerei Turmklause Luckenwalde
  • Sozietätsbrauerei und Brennerei Altlandsberg
  • Spreewaldbrauerei 1788 Schlepzig

Diese Veranstaltung wird gefördert durch:

Märkisches Dampfspektakel

pro agro Regionalmarkt auf dem Märkischen Dampfspektakel!

Der Ziegeleipark Mildenberg ist eine der bedeutendsten Industriekulturstätten Europas und zieht Besucher aus ganz Europa an. Das „Märkische Dampfspektakel“ ist eine deutschlandweit bekannte, aktiv museale Inszenierung mit starkem Regionalbezug und touristischem Erlebnischarakter.
Brandenburg riechen, schmecken und entdecken können die  Besucher auf dem von pro agro traditionell organisierten Regionalmarkt.

Diese Veranstaltung wird gefördert durch:

     

Brandenburger Schlachtefest 2022

Hier geht’s um die Wurst… aber auch ums Fleisch und viele andere regionale Spezialitäten sowie um Ausflugs- und Reiseziele im ganzen Land Brandenburg.


In Erinnerung an die Tradition der winterlichen Vorratshaltung treffen sich zum Brandenburger Schlachtefest die Zunft des Fleischerhandwerks sowie weitere Genusshandwerker und präsentieren  ihre Produkte. Aussteller der regionalen Fleisch- und Wurstproduktion und weiterer Brandenburger Spezialitäten bieten nebem Deftigem und Schmackhaftem auch jede Menge Informationen über Ausflüge ins ländliche Brandenburg und Urlaub auf dem Bauern- oder Reiterhof.

Präsentiert wird darüber hinaus eine historische Schauschlachtung, betrieben vom Fleischermeister und Fleischsommelier Andi Neumann aus Petkus sowie eine Gläserne Wildzerlegung von Fleischsommelier Justin Hosseini aus Neuruppin

Traditionell ist das Brandenburger Schlachtefest auch die Premiere für den neuen Katalog „Landurlaub Brandenburg – Ferien, Freizeit und Einkaufen direkt beim Bauern“. Der Katalog vermittelt nicht nur einen Überblick über Brandenburger Gastgeber aus dem ländlichen Raum. Er bietet in Magazinform interessante Geschichten aus Brandenburg. Reportagen heimischer Unternehmen sollen neugierig machen, das Land zu entdecken.
Begleitet von der „Antenne Brandenburg-Schlachtefestparty“ gibt es neben Speis und Trank auch etwas für Auge und Ohr.

Öffnungszeiten:
Sonnabend: 10 bis 18 uhr
Sonntag: 10 bis 17 Uhr
Der Eintritt ist frei; Parkgebühren werden erhoben.

Hier das Plakat zum Download (empf. bis DIN A3)

Programm:

Sonnabend, 22. Oktober 2022

10.00 Uhr – Das 24. Brandenburger Schlachtefest öffnet seine Pforten

11.00 Uhr – offizielle Eröffnung

12.00 Uhr – Hannes and the Vinyl Freaks

13.15 Uhr – Joe Carpenter

14.10 Uhr – Nicole Freytag & die Showzwillinge Claudia & Carmen

15.05 Uhr – Mitch Keller

16.00 Uhr – Hannes and the Vinyl Freaks

Sonntag, 23. Oktober 2022

10.00 Uhr – Frühschoppen mit den Märkischen Dorfmusikanten Wittbriezen

12.35 Uhr – Fräulein Biene Band

13.25 Uhr – André Stade

14.20 Uhr – Linda Feller

15.05 Uhr – Fräulein Biene Band

16:20 Uhr – Fräulein Biene Band


Diese Veranstaltung wird gefördert durch:

Sanddorn-Erntefest im Sanddorn-Garten Petzow 2024

Das Fest rund um die Zitrone des Nordens!

Das intensive Orange des reifen Sanddorns kündet jedes Jahr aufs Neue von der beginnenden Erntezeit der heimischen Superfrucht. Traditionell findet zu diesem Anlass das große Brandenburger Sanddorn-Erntefest im Sanddorn-Garten Petzow statt. Der Sanddorn-Garten in Petzow organisiert zusammen mit pro agro das Fest.
Regionale Direktvermarkter, landtouristische Angebote, Hofführungen mit Besichtigung der Produktion und Führungen durch die Weinproduktion bieten dem Besucher einen Blick hinter die Kulissen.

Weitere Informationen: https://www.sanddorn-garten-petzow.de/

Diese Veranstaltung wird gefördert durch:

     

Heideseer Herbstpartie

Eine Region begrüßt ihre Gäste! Willkommen in Brandenburgs entspannender Mitte!

Restaurants, Höfe und Fischereibetriebe bieten Interessierten einen Blick hinter die Kulissen des Landlebens. Die Besucher können direkt vor Ort Traditionen erleben und regionale Produkte genießen. Besucher als auch Gastgeber schätzen die direkte Begegnung im ländlichen Heidesee, wo regionale Spezialitäten heranwachsen, verarbeitet und in Landgasthöfen und zahlreichen Hofläden und –cafés zum Genießen oder zum Mitnehmen angeboten werden.

Weitere Informationen folgen.

Diese Veranstaltung wird gefördert durch:

     

18. Brandenburger Dorf- und Erntefest

Ein Fest für den ländlichen Raum zum Ende der Erntezeit.

Das 18. Brandenburger Dorf- und Erntefest wird in diesem Jahr am 09. September von der Gemeide Kremmen organisiert.
Erleben Sie brandenburgische Traditionen und die Geschichte der Landwirtschaft.
Die traditionellen Elemente wie die Wahl der Brandenburger Erntekönigin, Erntekronenwettbewerb, Landtechnikausstellung und -vorführungen, regionale Köstlichkeiten sowie der Festumzug sind feste Bestandteile des Programms.
Traditionell präsentiert der Verband pro agro auf einem Regionalmarkt Unternehmen mit regionalen Spezialitäten sowie Angebote für Ausflüge ins ländliche Brandenburg.

Am 10. September feiert die Stadt Kremmen zudem 725 Jahre Stadtrecht.

Weitere Informartionen folgen.

Diese Veranstaltung wird unterstützt durch:

Grüne Messe Oberhavel 2022 in Grüneberg

Landwirtschaftstag in Oberhavel in Verbindung mit dem Festgeschehen anlässlich der
666 Jahrfeier von Grüneberg im Löwenberger Land

In diesem Jahr wird im Landkreis Oberhavel ein Event für die ländliche Bevölkerung und für die landwirtschaftlichen Unternehmen initiiert. Im Vordergrund steht eine Fachdiskussion für die breite Öffentlichkeit mit Gesprächspartnern aus dem ländlichen Raum aus Wissenschaft, Ministerien, Kreisbauernverband, Kreislandfrauenverein und der lokalen Aktionsgruppe OHV. Thema der Fachdiskussion wird sein, wie die Zukunftsfähigkeit unserer Landwirtschaft, unserer Dörfer und unserer Kleinstädte gestaltet und gemeistert werden kann. Mit diesem Tag, der als gemeinschaftlicher Beitrag aller Partner aus dem ländlichen Raum gestaltet wird, soll ein eindeutiges Bekenntnis zur Zukunft unseres ländlich geprägten Raumes vor den Toren Berlins vermittelt werden.

Die Besucher können sich zudem auf ein Festgeschehen mit Präsentation landwirtschaftlicher Unternehmen mit Direktvermarktung des Landkreises sowie aus weiteren Brandenburger Regionen, die Präsentation von Kunsthandwerk, traditionellem Handwerk und ländlichem Tourismusangeboten des Landkreises freuen.

Diese Veranstaltung wird gefördert durch:

     

702 Jahre Königs Wusterhausen und 101 Jahre Rundfunk in Brandenburg

Regionalmarkt zu zwei Jubiläen!

Die Stadt Königs Wusterhausen feiert in diesem Jahr ihr 702-jähriges Jubiläum der Ersterwähnung und 101 Jahre Rundfunk. Rund um das Schloss und den Funkerberg entsteht eine Festmeile mit Bühnen, Ständen regionaler Erzeuger, Tourismusverbänden und Handwerkern. Ein buntes Unterhaltungsprogramm für groß und klein runden die Feierlichkeiten ab.

Weitere Informationen folgen.

Diese Veranstaltung wird gefördert durch:

     

10. Brandenburger Brauereitreffen

Das Stelldichein der Brandenburger Braukunst und ihrer Freunde!

Der Verein zur Förderung der Brandenburger Klein- und Gasthausbrauereien feiert in diesem Jahr sein 10. Brandenburger Brauereitreffen. In Brandenburg arbeiten mehr als 20 Klein- und Gasthausbrauereien. Sie stellen im besonderen Maße ein charakteristisches Element des ländlichen Raumes dar, in welchem die Vernetzung von landtouristischen Angeboten und Lebensmittelproduktion immanent ist. Diverse Wettbewerbe um das beste Bier in verschiedenen Kategorien transportieren zusätzlich Informationen zum traditionellen Handwerk und dem Land und begeistern Besucher und Gäste.

Biere von brandenburgischen Brauereien schmecken gut / Foto Brauwerk Schwedt

Der Verein der Brandenburger Klein- und Gasthausbrauereien lädt zum Brandenburger Brauereitreffen auf den Marktplatz der Sängerstadt Finsterwalde ein. Ein Muß für Freunde des besonderen Biergenusses und der typischen Gasthausleckereien!


Mehr Informationen:


Brandenburger Bierstraße

Die Brandenburger Bierstraße ist kein vorgegebener Weg, sondern
ein „roter Faden“ der Sie frei durch Brandenburger Landschaften führt
und den Blick für die Natur und Ihre Sehenswürdigkeiten offen lässt.


Diese Veranstaltung wird gefördert durch:


Dürrenhofer Hoffest im Rahmen der Brandenburger Landpartie

  • 10:00 – 24:00 Uhr

Dürrenhofer Hoffest im Rahmen der Brandenburger Landpartie

Dürrenhofer Hoffest zur Landpartie

  • Programm tagesaktuell unter: www.agrarhandel-duerrenhofe.de

Dürrenhofer Spargelanstich – Eröffnung der Spargelsaison 2022 in Dürrenhofe

  • 11:00 – 18:00 Uhr

Dürrenhofer Spreewaldmarkt

Dürrenhofer Spreewaldmarkt

  • Programm tagesaktuell unter: www.agrarhandel-duerrenhofe.de

Zwiebelkuchen am Holzbackofen mit Regionalmarkt

Der „Zwiebelkuchen am Holzbackofen mit Regionalmarkt“ findet am 18. September in Schwante statt. Im Dorfkern an der Bäckerei & Konditorei Plentz werden traditionelle Handwerkstechniken am Brotbackofen, die Herstellung heimischer Produkte, regionale Spezialitäten sowie touristische und kulinarische Angebote vorgestellt.

Diese Veranstaltung wird gefördert durch:

       

Heidesser Herbstpartie 2021

Mehr als fünfunddreißig Gastgeber (Restaurants, Höfe, Freizeiteinrichtungen, Fischerei- und Handwerksbetriebe) bieten Interessierten einen Blick hinter die Kulissen des Landlebens. Die Besucher können direkt vor Ort Traditionen erleben und regionale Produkte genießen. Landwirtschaft zum Anfassen… das macht den Reiz Heidesees aus.

Besucher als auch Gastgeber schätzen die direkte Begegnung im ländlichen Heidesee, wo regionale Spezialitäten heranwachsen, verarbeitet und in Landgasthöfen und zahlreichen Hofläden und -cafés zum Genießen oder zum Mitnehmen angeboten werden.

Programm und Gastgeber finden Sie hier:

Flyer_HeideseerHerbstpartie_2021

https://www.heideseer-herbstpartie.de/

Diese Veranstaltung wird gefördert durch:

7. Brandenburger Brauereitreffen und 2. Luckenwalder Biermeile

Luckenwalde – Klein und fein präsentieren sich am 27. und 28. August Brandenburger Kleinbrauereien und deren Freunde auf dem Luckenwalder Marktplatz.

Mit dem Fassbieranstich um 17 Uhr beginnt am Freitag, nach der Absage im letzten Jahr, das 7. Brandenburger Brauereitreffen und gleichzeitig die 2. Luckenwalder Biermeile auf dem Marktplatz des charmanten Flämingortes. Am Sonnabend begrüßt ab 14 Uhr die Luckenwalder Musikschule die Gäste des Festes. Ebenso auf dem Programm: Die Vorstellung des Brandenburger Bierbotschafters, die Wahl der Brandenburger Bierkönigin, Unterhaltung und jede Menge Informationen rund um das Thema handwerklich gebrautes Bier.
Auch der geneigte Hobbybrauer wird an diesem Wochenende in den Vertretern der Brandenburger Bierstrasse und befreundeter Brauereien kompetente Ansprechpartner finden.

Teilnehmende Brauereien

aus Brandenburg:

  • Braumanufaktur Forsthaus Templin
  • Braumanufaktur Marstall Boitzenburg
  • Burgbräuhaus Bad Belzig
  • Finsterwalder Brauhaus
  • Fürstenwalde Rathausbrauerei
  • Gasthausbrauerei Turmklause Luckenwalde
  • Sozietätsbrauerei und Brennerei Altlandsberg
  • Spreewaldbrauerei 1788 Schlepzig

befreundete Brauereien

  • Bautzener Brauhaus – Sachsen
  • Brewers Tribute – Berlin
  • Dobry Browar – Gniezno/Gnesen, Polen
  • Message in a Bottle Berlin Craftbier

weitere Freunde

  • Feuerwehr Luckenwalde
  • Spiritus Vini aus Luckenwalde
  • pro agro – Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.turmklause.de

www.proagro.de

www.brandenburger-landpartie.de

Flyer Brauereitreffen/Biermeile

Diese Veranstaltung wird gefördert durch

Sommermarkt mit Brandenburger Spezialitäten

Die Domäne Dahlem in Berlin ist Ausrichter des Sommermarkts mit Brandenburger Spezialitäten. Zahlreiche Aussteller präsentieren und verkaufen vom 21.-22.08.2021 auf dem Freilandmuseum für Agrar- und Ernährungskultur ihre Spezialitäten wie Obst, Gemüse, Blumen, Pflanzen, Kunsthandwerk, regionale Produkte und ökologische Gastronomie.

+++ ACHTUNG: Eine Teilnahme ist nur getestet, geimpft oder genesen möglich. Eine medizinische Maske ist Pflicht! +++

Diese Veranstaltung wird gefördert durch

Frühlingsfest auf der Domäne Dahlem – wird verschoben

Die Domäne Dahlem in Berlin ist  Ausrichter des „Frühlingsfestes“. Das Freilandmuseum für Agrar- und Ernährungskultur ist fester Bestandteil im Veranstaltungsplan regionalaffiner Hauptstädter und präsentiert rund 40 Brandenburger Erzeuger mit regionalen Produkten und landtouristischen Angeboten.
Die Veranstaltung wird gefördert durch:

Lausitzer Erntedankfest -ABGESAGT

Nähere Informationen folgen!

Niederlausitzer Apfeltag

27. Niederlausitzer Apfeltag
Unser Mitglied Kerngehäuse e.V. veranstaltet am 25. September 2022 von 10 bis 18 Uhr im Pomologische Schau- und Lehrgarten in Döllingen/Elbe-Elster einen Tag rund um das liebste Kernobst der Brandenburger. Traditionell begleitet wird das Fest durch den Regionalmarkt mit Brandenburger Spezialitäten und landtouristischen Angeboten sowie durch einen Handwerkermarkt. Neben fachlicher Information und Beratung gibt es u.a. einen Festgottesdienst unter freiem Himmel, eine Apfelausstellung und Obstsortenbestimmung, Baumschnittseminare, einen Erntewagenkorso sowie ein vielfältiges Kulturprogramm für die ganze Familie. pro agro ist Partner der Veranstaltung.

Programmflyer

Diese Veranstaltung wird gefördert durch:

Regionalmarkt Brandenburg – Feines und Besonderes

Das Wissen um die Herkunft, Herstellung und die Qualität der Produkte sind für viele Verbraucher mittlerweile zu wichtigen Kaufkriterien geworden. Der Regionalmarkt Brandenburg verbindet Genuss mit bewusstem Konsumieren und dem Gedanken des Kulturerhalts. Ein Wochenende lang wird Feines, Besonderes und Regionales vor historischer Kulisse im altehrwürdigen Paulikloster in Brandenburg an der Havel präsentiert.

Kinder haben freien Eintritt und können sich an zahlreichen Ständen bei Mitmachaktivitäten die Zeit vertreiben.

Wir freuen uns sehr auf eine große Vielfalt liebevoll und mit viel Herzblut hergestellter Spezialitäten und laden Sie ein, mit uns gemeinsam den Ideenreichtum und das Feine und Besondere von „hier und anderswo“ wertzuschätzen und zu genießen.

Samstag: 10-18 Uhr, Sonntag 10-17 Uhr

kostenpflichtig: 4 Euro / ermäßigt 2 Euro
barrierefrei
Kinderangebote
Hunde erlaubt
Gastronangebote vorhanden
Parkplatz vorhanden

Weitere Informationen: http://www.landesmuseum-brandenburg.de

Die Veranstaltung wird unterstützt durch:

Brandenburger Dorf- und Erntefest – wird verschoben in 2022

Das 17. Brandenburger Dorf- und Erntefest wird in diesem Jahr von der Gemeide Wulkow, einem Ortsteil von Neuruppin, organisiert.
Erleben Sie brandenburgische Traditionen und die Geschichte der Landwirtschaft.
Die traditionellen Elemente wie die Wahl der Brandenburger Erntekönigin, Erntekronenwettbewerb, Landtechnikausstellung und -vorführungen, regionale Köstlichkeiten sowie der Festumzug sind feste Bestandteile des Programms.
Traditionell präsentiert pro agro auf einem Regionalmarkt rund 30 regionale Unternehmen.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch:

20. Sanddorn-Erntefest

Am 9. September von 11 bis 18 Uhr feiert der Sanddorn-Garten in Petzow zusammen mit pro agro das 20. Sanddorn-Erntefest. Regionale Direktvermarkter, landtouristische Angebote, Hofführungen mit Besichtigung der Produktion und Führungen durch die Weinproduktion bieten dem Besucher einen Blick hinter die Kulissen.

Weitere Informationen: https://www.sanddorn-garten-petzow.de

Die Veranstaltung wird gefördert durch:

Brandenburg-Tag – ABGESAGT –

Der Brandenburg-Tag bietet den Besuchern ein vielfältiges und buntes Programm u.a. mit Vorführungen traditioneller handwerklicher Bräuche, regionalen Spezialitäten und landtouristischen Angeboten. pro agro präsentiert sich gemeinsam mit der TMB Tourismus Marketing Brandenburg auf dem großen Landesfest.

Die Veranstaltung wird gefördert durch:

Stadtfest Königs Wusterhausen – wird verschoben in 2022

Am 21. August feiert die Stadt Königs Wusterhausen ihr 701-jähriges Jubiläum der Ersterwähnung und 101 Jahre Rundfunk. Rund um das Schloss und den Funkerberg entsteht eine Festmeile mit Bühnen, Ständen regionaler Erzeuger, Tourismusverbänden und Handwerkern. Festumzug, Feuerwerk, Lasershow und ein buntes Unterhaltungsprogramm runden die Feierlichkeiten ab.

Die Veranstaltung wird gefördert durch:

22. Spreewälder Gurkentag – ABGESAGT

Am zweiten Augustwochenende ist es wieder soweit! Golßen wird ein Wochenende lang, bei freiem Eintritt, zum Schaufenster für regionale und Brandenburger Spezialitäten, traditionelles Handwerk und für die kulturelle Vielfalt im Spreewald. Kern der Veranstaltung ist ein buntes Markttreiben. Der Regionalmarkt bietet für jeden Geschmack etwas. An weit über hundert Ständen offerieren Unternehmen, Händler und Aussteller Erzeugnisse und Köstlichkeiten aus dem Spreewald und darüber hinaus aus ganz Brandenburg – allen voran Spreewälder Gurken in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen. Geschickte Hände demonstrieren traditionelle Handwerkstechniken. Ländliches Milieu, dörfliches Brauchtum und historische Arbeitsweisen vermitteln Heimat- und Traditionsvereine der Region. Ein buntes Rahmenprogramm auf zwei Bühnen lädt zum Verweilen ein.

Die Veranstaltung wird gefördert durch: