EDEKA Handelsgesellschaft Minden-Hannover GmbH

Regionale Lebensmittel sind beliebt. Die EDEKA Minden-Hannover, die auch für den Raum Berlin/Brandenburg zuständig ist, bietet in den Lebensmittelmärkten unter der Bezeichnung „Bestes aus unserer Region“ entsprechende Produkte an. Das ist eine für jedermann nachvollziehbare Botschaft. Heimische Lieferanten erfahren umfassende prakti-sche Unterstützung bei der Vermarktung ihrer Erzeugnisse.

Die EDEKA hat eine schlüssige Definition von „Regionalität“: Produkte von Partnerfirmen aus einem Umkreis von 30 km um den jeweiligen Markt erhalten am Regal und in der Werbung den Zusatz „Bestes aus der Region“. Der Verbraucher kann auf einer Karte schon im Eingangsbereich des Lebensmittelmarktes die Firmenlogos der regionalen Partner finden. Gerade bei Obst, Gemüse und Molkereiprodukten schätzen die Verbraucher die Vorzüge heimischer Lebensmittel. In einer globaler werdenden Welt haben sie Vertrauen zu den Erzeugern aus der Nachbar-schaft. Zudem sprechen kurze Transportwege und die Stärkung der regionalen Wirtschaft für die Produktion aus dem näheren Umfeld.

Ein wichtiger Teil der EDEKA-Unternehmensphilosophie besteht in der Unterstützung der Region und ihrer Menschen – als Arbeitgeber, Ausbildungsbetrieb und Geschäftspartner. „Kooperationen mit regionalen Erzeugern sind unverzichtbar für unsere mittelstandsorientierte Geschäftstätigkeit“, betont Marcus Reh, Sortimentskoordinator für Berlin/-Brandenburg (kleines Foto). Die EDEKA-Märkte würden überwiegend von selbstständigen Einzelhändlern betrieben, die sehr heimatverbunden und ständig vor Ort präsent seien.

Die Sortimentskoordinatoren fungieren als Ansprechpartner für heimische Produzenten; sie stehen mit Rat und Tat zur Seite und helfen insbesondere in der Startphase der Handelsbeziehung. Die EDEKA stellt dabei ihr Branchen-Know-how sowie ihre Instrumente und Infrastruktur zur Verfügung, um ein Produkt bzw. eine Produkt-Range aus der Region zum Erfolg zu führen. Die begleitenden Maßnahmen reichen von der Produkt-Idee über die Produktentwicklung bis zur Markteinführung. Wichtige Voraussetzung für die Zusammenarbeit ist allerdings, dass der Partner kein Nebenerwerbs-Produzent ist; er muss den Ehrgeiz haben, von seinem Geschäft dauerhaft zu leben.

Sein Engagement für heimische Produkte unterstreicht das Handelsunternehmen mit der jährlichen Vergabe des EDEKA-Regionalpreises. Seit 2014 werden die Gewinner aus den Bewerbungen für den pro agro Marketingpreis (Kategorie Ernährungswirtschaft) ermittelt und parallel während der Internationalen Grünen Woche in Berlin prämiert. Unter den acht Bewerbern sind in diesem Jahr folgende Unternehmen ausgezeichnet worden: Klosterfelder Senfmühle und die Christine Berger GmbH. Beide Preisträger erhalten eine exklusive Erstver-marktung über die EDEKA.

Heute arbeitet der Händler mit 277 Lieferanten aus Berlin und Brandenburg zusammen und führt über 3.000 Artikel aus der Region. Zur Unterstützung der Hersteller ist ein PDF mit Informationen zur online abrufbar unter: www.edeka-verbund.de

Kontakt:

EDEKA Handelsgesellschaft
Minden-Hannover GmbH
Regionaleinkauf Berlin/Brandenburg,
Sachsen-Anhalt
Birkenstraße 4
15537 Grünheide (Mark)
Tel. 03362/782-4440
E-Mail marcus.reh@minden.edeka.de

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch