Land Brandenburg mit vielen Produktneuheiten auf der Internationalen Grünen Woche 2019

Datum: 16. Januar 2019

Berlin Anlässlich der Internationalen Grünen Woche präsentieren viele Brandenburger Unternehmen – viele davon pro agro-Mitglieder – in der Brandenburg-Halle 21a ihre Innovationen den Besuchern.

Die Internationale Grüne Woche Berlin wird jedes Jahr zum Anlass genommen, um den Messebesuchern neue Produkte, innovative Produktideen und Vermarktungskonzepte zu präsentieren. Auch in der Brandenburg-Halle 21a erwarten den Besucher viele Neuerungen.

Viele Innovationen erwarten den Besucher gleich am ersten Messetag auf der Bühne: Hier vergibt der Agrarmarketingverband pro agro seinen Marketingpreis in den Kategorien Ernährungswirtschaft, Direktvermarktung sowie Land- und Naturtourismus. Einige der prämierten Unternehmen sind ausschließlich an diesem Tag vor Ort und stellen ihr Produkt vor.

Das pro agro-Unternehmen Golßener Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. Produktions KG (Stand 116) richtet sich mit der neuen Marke „Golßener Foodservice“ ausschließlich an Gastronomen. Die Golßener haben sich zur Aufgabe gemacht, hochwertige, trendige und regionale Convenience für Gastronomen anzubieten. Der Fachkräftemangel macht gerade vielen Betreibern im gastronomischen Bereich zu schaffen. Hier sollen die Produkte durch eine vielfältige Einsatzmöglichkeit den Alltag in der Restaurantküche erleichtern und gleichzeitig den hohen Ansprüchen der Gäste gerecht werden.

Eingelegte Gurken mit Eichenblättern nach einem alten, traditionellen Rezept eines Bürgers aus der Schorfheide, Gemeinde Finowfurt, hergestellt – ohne Geschmacksverstärker, Aromen, Farbstoffe oder andere Zusatzstoffe findet man beim Unternehmen Trading Company ALDIM GmbH & Co. KG (Stand 106 – nur am Samstag, 26. Januar).

In Deutschland landen jedes Jahr fast drei Milliarden Einwegbecher auf dem Müll. Das sind ca. 320.000 pro Stunde (Quelle: Deutsche Umwelthilfe). In Potsdam soll sich das ändern: mit dem PotsPRESSO-Pfandbecher. Den Becher und weitere Informationen erhält man bei der Bäckerei Exner, die sich als erstes Unternehmen in Potsdam der Idee angeschlossen hat (Stand 128).

Das pro agro-Mitglied Süßmost- und Weinkelterei Hohenseefeld GmbH (Stand 126) kommt mit neuen Werder Frucht Bio-Direktsäften zur IGW. Die Muttersäfte sind in vier Sorten erhältlich und werden in braunen Glasflaschen geliefert, um die hochwertigen Muttersäfte vor Sonneneinstrahlung zu schützen. Die Säfte sind vegane Produkte und ohne jegliche Zusätze.

 Weitere Produktneuheiten in der Brandenburg-Halle 21a:

Agrar GmbH Bergsdorf – Rindfleischpraline – Stand 175 (nur Donnerstag, 24. Januar)

AliSavon Seifenmanufaktur – Naturkosmetik aus der Lausitz – Stand 132 (nur Freitag, 18. Januar)

Bäckerei & Konditorei Plentz – Fontanes Birnen Muffin, Fontanes Wanderstab – Stand 162

 Christine Berger GmbH & Co. KG – Sanddorn-Jubiläumslikör – Stand 146

Confiserie Felicitas GmbH – Bärchen-Pralinen in der neuen Schokoladensorte Felicitas Ruby – Stand 142

DREISTERN Konserven GmbH & Co. KG – Indonesia Bihun Suppe / Dreistern Hot Box / Meine Brotzeit – Stand 157

EIS-Zauberei® Wolfgang Brasch e.K. – EiZ-Komposition „Fontanes Proviant“ – Joghurt-Eis mit Birne und Zimt – Stand 129

EWG Eberswalder Wurst GmbH – Neue Salamisorten: Trüffel, Steinpilz, Jalapeno, Curry, Rote Pfefferbeere, Kirschwasser, Rotwein, Gin, Rauch, Knoblauch – Stand 121

Fleischerei Pirsch – Märkische Wildknacker, Knoblauchwurst, Wacholder-Rum-Salami, Schlackwurst, Schinkenpolnische – Stand 152 (nur Samstag, 26. Januar)

Gläserne Molkerei GmbH – Wiese 7 Bio Bockshornklee / Bio Joghurt pur & Bio Joghurt mild aus Heumilch – Stand 139

Hebenbräu – Der „Schwarze Engel“ – das erste gebraute Schwarzbier der Brauerei Hebenbräu – Stand 169

Hofkäserei Ziegendorf Kunow – Herzbräu Bierkäse – Stand 178 (nur Freitag und Samstag, 18.+19. Januar)

Klosterbrauerei Neuzelle GmbH – Schwarze Äbtin – Stand 133

Landkost-Ei GmbH – BB-Eierlikör 0,1 Liter / BB-Eiernudeln – Stand 158

Mineralquellen Bad Liebenwerda GmbH – Sanft und Frucht-Kombination aus feinperlendem Mineralwasser und 3 % Fruchtsaft – Stand 119

Müseler`s Brotladen – Walnusskracher, Kürbiskernkruste, Kartoffelbrot mit Speck und Zwiebeln, Rote-Bete-Brot – Stand 152 (nur am Dienstag und Mittwoch, 22. + 23. Januar)

Rhinland Fleischerei Staffelde – Leberkäse mit geräuchertem Kremmener Spargel – Stand 175 (nur Montag, 21. Januar)

Richard`s Wild – Wildprodukte aus regionalem Forst – Stand 175 (nur Samstag und Sonntag, 26. + 27. Januar)

soreegio – Neuer Aussteller – Stand 168 (nur Samstag, 26. Januar)

Spreewald-Feldmann GmbH & Co. KG – Relish in drei Varianten – Hot & Spicy Paprika-Relish, Sweet Gurken-Relish, Curry-Gurken-Relish – Stand 103

v.S. Gut Schmerwitz GmbH & Co. KG – Birnensaft, naturtrüb – Stand 124

Weitere Stände von Unternehmen finden Sie hier:

Hemme Milch GmbH & Co. KG – Halle 3.1

Kräutermanufaktur Peter Franke – Unkraut-Sirup – Halle 1.2 Stand 102

Laga Wittstock/Dosse – Halle 1.2

Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg e.V. – Halle 26

Landkreis Elbe-Elster – Halle 4.2 (Montag, 21. Januar)

Lienig Wildfruchtverarbeitung GmbH – Vitalkonzentrat aus Aronia, Topinambur, Sanddorn, Kräuter und Blüten – Halle 1.2 Stand 102

Ökodorf Kuhhorst gGmbH – Halle 1.2

RBB Rinderproduktion Berlin-Brandenburg GmbH – Halle 25

Rinderzuchtverband Berlin-Brandenburg eG – Halle 25

Schafzuchtverband Berlin-Brandenburg e.V. – Halle 25

Und vieles mehr – überzeugen Sie sich selbst!

Der Verband pro agro engagiert sich seit über 25 Jahren für die Vernetzung und Vermarktung von Brandenburger Angeboten und Dienstleistungen aus den Bereichen Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie Land- und Naturtourismus.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.proagro.de

Presseinformation

 

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch