Mehr Spargel geht nicht – die Spargelstadt feiert das Edelgemüse

Datum: 01. Juni 2017

Beelitz – Am kommenden Pfingstwochenende macht die Spargelstadt Beelitz ihrem Namenszusatz alle Ehre. An vier Veranstaltungstagen sind alle Liebhaber des edlen Gemüses eingeladen, das beliebte Fest mit einem bunten Markttreiben, offenen Höfen und Live-Musik auf mehreren Bühnen zu feiern. Der Verband pro agro ist als Partner vor Ort und wirbt für Regionalität, Stärkung des ländlichen Raumes und Landtourismus.

Vom 2. bis 5. Juni wird in der Spargelstadt Beelitz das beliebte Spargelfest gefeiert. Wenn die Spargelsaison ihren Höhepunkt erreicht hat, wird die Altstadt zur Genussmeile – mit großem Markttreiben, offenen Altstadthöfen und Musik von mehreren Bühnen.

An vielen verschiedenen Ständen rund um den Kirchplatz können Köstlichkeiten aus verschiedenen Regionen Brandenburgs verkostet und gekauft werden. Der Agrarmarketingverband pro agro als Partner der Veranstaltung präsentiert seine Aktivitäten mit dem Jahresthema „Handgemacht – mit Lust und Liebe. Genuss made in Brandenburg!“ und bietet neben den Genuss- und Kreativhandwerkern des ländlichen Raumes Informationsmaterial aus den Bereichen Land- und Naturtourismus sowie dem PFERDELAND BRANDENBURG an. Auskünfte zu den Teilnehmern der 23. Brandenburger Landpartie am Wochenende des 10. und 11. Juni sind in Form der aktuellen Broschüre erhältlich.
Im Mobilen Kochstudio des Verbands zaubern regionale Köche verschiedene Leckereien aus Spargel und überraschen mit neuen geschmackvollen Kreationen.

Durch den Mix aus regionalen Produkten, unterschiedlichen Kulissen in und nahe der Altstadt sowie vieler Angebote für Familien und das abwechslungsreiche Programm bereitet das Fest Menschen aller Altersgruppen schöne Erlebnisse: Örtliche Vereine, Kitas und Unternehmen gestalten das Bühnenprogramm, abseits des Festgeschehens lohnt sich eine Fahrt mit dem Spreewaldkahn durch die Natur oder ein Abstecher ins Spargelmuseum nach Schlunkendorf.

Am Montag zieht der große Festumzug durch die Beelitzer Altstadt. Über 50 geschmückte Festwagen und Gruppen der Beelitzer Vereine, Unternehmen, Kitas und Schulen, begleitet von mehreren Spielmannszügen, bilden einen kunterbunten Korso und zeigen, was Beelitz alles ausmacht. Vorweg fährt die Spargelpyramide, die Spargelkönigin gibt sich die Ehre und begleitet das kostbare Gut in der Kutsche.

Der Eintritt zum Beelitzer Spargelfest ist frei. Die Öffnungszeiten sind wie folgt: Freitag ab 14 Uhr, Samstag, Sonntag und Montag ab 10 Uhr.

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) sowie durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER).

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.beelitz.de
www.brandenburger-landpartie.de/regionalmaerkte-und-erlebnismaerkte

Presseinformation

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch