Aufruf zur Interessenbekundung um die Ausrichtung des Brandenburger Dorf- und Erntefestes 2017 gestartet

Datum: 14. Juli 2016

Schönwalde-Glien – pro agro, der Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V., ruft zur Interessenbekundung um die Ausrichtung des Brandenburger Dorf- und Erntefestes am 9. September 2017 auf.

Um die Ausrichtung des Brandenburger Dorf- und Erntefestes können sich alle räumlich geschlossenen Gemeinden des Landes Brandenburg mit dörflichem Charakter bzw. Gemeinde- und Ortsteile des Landes Brandenburg mit dörflichem Charakter zunächst formlos bewerben.
Die sich bewerbende Gemeinde bzw. der Gemeindeteil soll gemeinsam mit dem Kreisbauernverband und dem Kreislandfrauenverband  Dorfentwicklung und Potentiale des ländlichen Raumes präsentieren und Einblicke in das Leben auf dem Lande gewähren.

Eine regionale Beteiligung und Einbindung von land- und forstwirtschaftlichen Erzeugern, Verarbeitern, Handwerk, Vereinen und Kulturgruppen ist erforderlich. Die Präsentation regionaler Wertschöpfungsketten sollte Bestandteil der Veranstaltung sein. Gemeinschaftliches Leben, Kultur und Brauchtum, wirtschaftliche Entwicklung und Initiativen, Regionalvermarkter und regionale Produkte, Handwerk sowie auch die Probleme des ländlichen Raumes sollen öffentlichkeitswirksam dargestellt werden.

Interessierte Gemeinden können ihr Interesse bis zum 29. Juli 2016 gegenüber dem Agrarmarketingverband pro agro formlos bekunden. Unter angegebenen Kontaktdaten werden ebenso weitere Auskünfte zum Verfahren erteilt. Der komplette Aufruf befindet sich in den Ausschreibungsblättern „Ausschreibungsblatt Brandenburg/Berlin“ sowie „bi Ausschreibungsblatt“ jeweils vom 11. Juli 2016 und unter vergabemarktplatz.brandenburg.de

pro agro, Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V., Gartenstraße 1-3, 14621 Schönwalde Glien,
Tel. 033230-2077 0, Fax: 033230-2077 69, kontakt@proagro.de

Presseinformation

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch