Startschuss für die Brandenburger Ausflugssaison

Datum: 18. April 2017

Beelitz – Am letzten Ferienwochenende wird auf dem Jakobs-Hof Beelitz gemeinsam mit dem Agrarmarketingverband pro agro mit einem Regionalmarkt und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm die Brandenburger Ausflugs- und Frischesaison 2017 eröffnet.

Am 22. und 23. April dreht sich auf dem Jakobs-Hof in Beelitz alles um die ersten Saisonfrüchte – hier vor allem der Spargel –, deren Anbau sowie die Vermarktung in der Region. Dies nimmt der Verband pro agro als Anlass, um mit einem Regionalmarkt mit Produkten und Angeboten aus den Bereichen Ernährungswirtschaft und Direktvermarktung, ländlichem Handwerk und Tourismus die diesjährige Brandenburger Ausflugs- und Frischesaison feierlich zu eröffnen.

Am 11. April wurde durch die 21. Beelitzer Spargelkönigin Nicole Hahn die Spargelsaison offiziell eröffnet. Die Bedeutung des Spargels für Brandenburg ist groß. „Spargel macht 75 Prozent des Gemüseanbaus aus und ist somit das wirtschaftlich bedeutendste Gewächs in Brandenburg. Das weiße Edelgemüse hat sich in den letzten 20 Jahren zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor entwickelt und bildet für viele die Existenzgrundlage,“ weiß Jürgen Jakobs, Geschäftsführer des Jakobs-Hofs Beelitz und Vorsitzender des Beelitzer Spargelvereins. „80 Prozent unseres Umsatzes machen wir in der Spargelsaison.“

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark ist der spargelstärkste Landkreis Brandenburgs. Der pro Kopf-Konsum von Spargel betrug im letzten Jahr 1,5 Kilo bei einem Ertrag von 19.600 Tonnen.

Aber der Spargel spielt nicht nur in der Direktvermarktung eine große Rolle. Auch touristisch nimmt er großen Einfluss auf die Region. Bernhard Knuth, Bürgermeister der Stadt Beelitz, hat jetzt eine mehr als 20 Jahre alte Idee umgesetzt – die „Beelitzer Spargelstraße“ wird als touristische Meile endlich sichtbar. Mehr als 40 markante braune Schilder mit weißer Schrift lassen auf der Bundesstraße 246 und der Landesstraße 88 von Blankensee über Beelitz bis Lehnin ein touristisches Wegeleitsystem entstehen, welches alle 15 Spargelhöfe links und rechts der Straße genauso wie Sehens- und Erlebenswertes, das im Umfeld noch zu finden ist, miteinander verbindet. Zusätzlich gibt es ein Faltblatt, auf dem zum einen die Straße abgebildet ist und zum anderen die Spargelhöfe gleichberechtigt vorgestellt werden.

Weitere touristische Angebote erhält man am 22. und 23. April im neuen „Brandenburger Ausflugsplaner – Entdeckungsreisen durch die ländlichen Regionen Brandenburgs“ für das Frühjahr und den Sommer 2017. Dieser wird auf der Bühne dem Publikum vorgestellt und ist für die Gäste am Stand von pro agro erhältlich, genau wie alle weiteren Publikationen des Verbandes.

Die Eröffnung der Brandenburger Ausflugs- und Frischesaison findet an beiden Tagen jeweils von 11 bis 18 Uhr statt.

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) sowie durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER).

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.jakobs-hof.de/beelitz
www.brandenburger-landpartie.de/regionalmaerkte-und-erlebnismaerkte

Presseinformation

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch