Fach- und Publikumsveranstaltungen

Brandenburger Landpartie: Entdecken – Erleben – Genießen

23. Brandenburger Landpartie am 10. und 11. Juni 2017!

Mehr als Hunderttausend Besucher nutzten in den vergangenen Jahren die Brandenburger Landpartie für ihre persönliche Entdeckungstour zwischen Prignitz und Lausitz.

Die Tradition der Brandenburger Landpartie gibt es seit 1994 in Brandenburg. Sie hat viele Facetten: Es ist Erntezeit für Spargel und Erdbeeren, Backöfen werden angeheizt für Brot und frischen Kuchen, alte und neue Landtechnik kann entdeckt werden, es gibt vielfältige Hof- und Dorffeste, Stallführungen oder Feldrundgänge, Kutsch- und Radtouren und vieles mehr. Ställe und Gärten, Höfe und Fischereibetriebe bieten Interessierten einen Blick hinter die Kulissen des Landlebens. Die Besucher können direkt vor Ort Traditionen erleben und regionale Produkte genießen. Das macht den Reiz unseres Landes aus.

Weit über 200 Betriebe, von der Agrargenossenschaft bis zum Urlaubsbauernhof, sind jedes Jahr auf Gäste aus Nah und Fern eingestellt. Sowohl Besucher als auch Gastgeber schätzen die direkte Begegnung im ländlichen Brandenburg, wo die regionalen Spezialitäten heranwachsen, verarbeitet und in Landgasthöfen und zahlreichen Hofläden und –cafés zum Genießen oder zum Mitnehmen angeboten werden.

Die Brandenburger Landpartie ist eine Initiative des Agrarministeriums und wird vom Landesbauernverband und dem Brandenburger Landfrauenverband unterstützt. Die Organisation der landesweiten Veranstaltung liegt bei pro agro, dem Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V.

Sämtliche Gastgeber zur Brandenburger Landpartie – geordnet nach Landkreisen – sind im Internet unter www.brandenburger-landpartie.de zu finden.

 

Tag der Direktvermarktung und des Ernährungshandwerks

Das Interesse der Verbraucher an hochwertigen und frischen Erzeugnissen aus der Heimatregion ist groß. Dieses Potenzial soll für die wirtschaftliche Entwicklung von Betrieben der Direktvermarktung und des Ernährungshandwerks in Brandenburg noch stärker erschlossen werden.

Diesem Thema stellt sich der Agrarmarketingverband pro agro gemeinsam mit dem Forum ländlicher Raum – Netzwerk Brandenburg  in Form einer jährlichen Fachtagung:

„Tag der Direktvermarktung und des Ernährungshandwerks in Brandenburg“

Termin:
13. Oktober 2016
09:30 – 16:30 Uhr

Ort:
Heimvolkhochschule am Seddiner See
Seeweg 2, 14554 Seddiner See

Im besonderen Fokus der Fachtagung stehen in diesem Jahr Informationen über zielgruppenspezifisches Marketing, Direktvermarktung mobil und im Netz oder Vermarktungsbeispiele aus Brandenburg, der Hauptstadtregion und überregional.

Gemeinsam mit Ihnen, weiteren Unternehmen der Direktvermarktung und des Ernährungshandwerks sowie Gästen aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Akteuren der ländlichen Entwicklung möchten wir uns aktuellen Fragestellungen der Branche widmen. Gleichermaßen bietet Ihnen diese Veranstaltung die Möglichkeit der Vernetzung und des Austausches.

Im Rahmen einer Begleitausstellung haben Sie die Gelegenheit, Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Projekte kostenlos zu präsentieren. Vermerken Sie dazu Ihr Interesse im Feld „Anmerkungen“ des Anmeldeformulars unter dem unten genannten Link.

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm erhalten Sie hier:

Programm-TagderDirekvermarktung2016

Nachfolgend finden Sie die Vorträge der Veranstaltung:

deckblatt-vortrag-01-buxel-resultate-der-studie
vortrag-01-buxel-resultate-der-studie-wie-schmeckt-die-region
vortrag-03-schreiber-regioapp
vortrag-04-schultz-online-kundenbindung
vortrag-05-kramer-digitale-loesungen-regiofoodplus
vortrag-06-mertens-offene-hoefe
vortrag-06-01-petermann-praxiserfahrungen
vortrag-07-nuss-markthalle-neun
vortrag-08-klingmann-vermarktung-in-hessen

 

 

 

Pferdeland Brandenburg
Landurlaub Brandenburg
Brandenburger Landpartie
Bauer sucht Koch